nicht bei jedem. Also wenn du z.B. zum Urologen gehst und um die Impfung bittest, wird er dich zurückweisen. Nicht weil er es nicht kann, sondern weil er nicht dafür zuständig ist und den Impfstoff nicht vorrätig hat. Aber bei jedem Hausarzt in der Praxis sollte das gehen. Solltest das nicht ohne Termin machen, damit auch sichergestellt ist, daß der Impfstoff vorrätig ist. Evtl. wird das gleich zusammen mit Polio und Diphterie gemacht. Gibt ja Revaxis als schöne Kombispritze (wobei du dann aber als Kind schon einmal dagegen geimpft worden sein mußt). Es gibt nur einzelne Impfungen wie z.B. Gelbfieder, die nicht jeder Arzt durchführen darf.

Ich bin vor kurzem bei meiner Gynäkologin geimpft worden. Sie müssen den Impfstoff da haben. Ansonsten ist das wurscht.

Generell ja... Kommt vielleicht drauf an, gegen was. Aber eine Auffrischung oder Nachimpfung bei mehreren Spritzen wie bei Zecken oder Hepatitis sollte problemlos möglich sein. Wichtig: Impfausweis mitnehmen!

Was möchtest Du wissen?