Kann ich mich aus psychischen Gründen von der Schule befreien lassen (siehe Text)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du einfach zunächst mal psychologische Hilfe in Anspruch nimmst und entsprechend dich in Therapie begibst? Dann kann dir eine Diagnose gestellt werden und damit kann dann vielleicht auch noch mehr erreicht werden bezüglich einer Befreiung vom Unterricht und vor allem kann dir geholfen werden, das Problem "an der Wurzel zu packen", sprich deine Angst zu überwinden.

Wenn man das Problem an der Wurzel packen möchte muss man zur Polizei da dies bereits geschehen ist ohne hilfreichende Resultate ist dies vor erst ausgeschlossen 

Ich war bereits bei einem Therapeuten und bei einem Psychologen  

Und dort wurde mir eine seelische Behinderung diagnostiert ...

 "Das Problem ist so groß dass ich mich noch nicht mal ohne Begleitung aus dem Haus Traue" 

...wissen sie/du ob meine Eltern mich von der Schule auf ein vorerst unbefristeten Zeitraum krankschrieben/vom Unterricht befreien können obwohl ich in der Vergangenheit vom staatlichemschulamt Hessen ein Bußgeld verfahren durch das schwänzen erhielt?

 (Die Lehrer auf meiner Schule wissen aber dass meine Eltern nicht gewusst haben das ich geschwänzt habe und das meine Eltern alles dran gesetzt haben mich in die Schule zu bringen doch ich war noch zu BLÖD um zu verstehen dass es mir jetzt vieles kaputt macht ).

0

kannst ruhig "du" sagen. Das klingt alles sehr kompliziert. Ich glaube die beste Möglichkeit ist da, sich bei entsprechenden Stellen nochmals Rat zu suchen. Vielleicht gibt es ja in der Schule einen Vertrauenslehrer, der Schüler mit solchen Problemen unterstützt (keine Ahnung, wie du zu so etwas stehst), das Jugendamt, Beratungsstellen usw. Bezüglich der rechtlichen Lage kann ich mit meiner Auskunft dienen, da besser mal einen entsprechenden Juristen zu Rate ziehen. Das mit dem Schwänzen ist natürlich doof gelaufen, aber nehmen wir mal an, du kämest nicht um einen Schulbesuch herum(was leider doch wahrscheinlich so sein wird), was würde dir das denn erleichtern bzw. wo genau liegen deine Ängste?

1
@Loveschocolate

Ich habe mich mit sehr üblen gestalten eingelassen und werde jetzt massiv bedroht die Juristen(Polizei) haben Namen und Beweislagen bekommen dass mir gedroht wird aber sie sehen dass nicht so eng wie es ist weißt du ich bin bereits mit dem Jugendamt in Verbindung (seid 1.jahr einmal pro Woche)

Mir wird körperliche Gewalt (Waffen Gewalt) angedroht 

Und auf ihre Frage bezogen darauf was es ändern würde wenn ich zuhause bleibe wäre dass ich mir einen neuen schulplatz suchen werde, 

Mein Verhältnis zu meiner Familie wieder aufbessern könnte 

Und dass ich aus der schussbahn bin habe sogar schon versucht Personen Schutz durch die Polizei zu bekommen doch sie lehnten dankend ab ...

0

Also, falls du so akut bedroht bist, dann müssen(!) Polizei und/oder Jugendamt etwas unternehmen. wenn die das bei dir in der Nähe nicht tun, dann geh mal zum Jugendamt in einem anderen Ort/Stadt oder zu einer anderen Polizeidienststelle. Irgendwo wirst du entsprechend ernst genommen werden.

1
@Loveschocolate

Leider nicht da ich auch keine weiße Weste mehr besitze und man mich ziemlich falsch einschätzt 

Ein Freund der Familie (ehemaliger Polizist) sagte uns auch dass die Polizei erst eingreifen und etwas unternehmen wird wenn mir etwas zustoßen würde 

0

Du bräuchtest einen Attest einer Psychologin/eines Psyschologen um so lange von der Schule befreit zu werden

Was möchtest Du wissen?