Kann ich mich auf mein Waschbecken setzen?

3 Antworten

Das Waschbecken wird abbrechen, oder verstopfen. Nimm nen Eimer.

Wenn das Klo schon verstopft ist dann ist es nur logisch nach dem Abmosten das waschbecken auch noch zu verstopfen

Frag mal Mami wo der Putzeimer steht, ersatzweise kannst Du auch den großen Suppentopf verwenden.

8

ich fahr doch jetzt nicht erst zu meiner Mutter, ich muss aufs Klo!!

0
70
@Zuckerschnute19

Ach hat Mutti kein Handy ? Dann musst Du Dich halt selbst umschauen wo der Eimer steht.

1

Abfluss verstopft oder größeres Problem?

Hallo Leute,

Ich habe eine etwas verzweifelte Situation bei mir:

Ein Abfluss, an dem ist eine Toilette, ein Badezimmerwaschbecken, ein Küchenwaschbecken dran ( sowie Dusche und co)

Wir haben nie Probleme gehabt mit Verstopfungen, doch dann von einem Tag auf den anderen (OHNE das die Toilette benutzt wurde) fing die Toilette an Luftblasen nach oben zu lassen (also hat geblubbert).

Dies trat auf während meine Freundin in der Küche Abspühlte während ich die Zähne am Badezimmerwaschbecken geputzt habe. Man konnte das Klo dann auch nicht mehr spühlen (Verstopft) Erst nach extremen Aufwand mit dem Pömpel war es wieder gebrauchbar.

Am nächsten Tag fing es wieder an zu blubbern während ich die Zähne putzte. ( Wieder OHNE das jemand das Klo nutzte) Wir haben auch zu 100% nie etwas "nicht auflösbares" ins Klo geschmissen.

Wenn das Klo dicht sitzt, laufen die Abflüsse der Waschbecken allerdings noch ganz normal weiter.

Wir haben auch schon mit so ein Hochdruckgerät die Rohre durchgeschossen. Vor dem Hochdruckgerät: Toilette frei Nach dem Hochdruckgerät: Toilette wieder verstopft

Wenn gerade nicht blubbert aber verstopft ist, läuft das Wasser auch so 5CM nach unten ab unter den Normalspiegel.

Das Wasser hier in der Region ist ziemlich Kalkhaltig.

Ich hoffe hier ist jemand der sich etwas mit der Materie auskennt :-)

...zur Frage

Badewanne verstopft... Pömpel funktioniert nicht

Hallo, meine Wanne ist richtig fies verstopft und obwohl ich seit ner Stunde mit dem Pömpel am pumpen, läuft das Wasser immer noch nicht ab. Den hochgespülten Dreck habe ich natürlich beseitigt, indem ich mit einem Eimer das verdreckte Wasser ins Klo gegossen habe.

Das ist aber noch nicht mein einziges Problem: Im Waschbecken läuft das Wasser zwar wunderbar ab, allerdings fließt es nicht in die Kanalisation, sondern in meine Badewanne. Um zu testen, ob es sich wirklich um dasselbe Wasser handelt, habe ich in das Waschbeckenwasser ein paar Chemikalien gegossen, um an der Farbe zu erkennen, ob das es sich beim in der Badewanne hochkommenden Wasser um dasselbe Wasser handelt. Das hat sich leider bestätigt. Außerdem wurde durch mein "Experiment" auch Dreck in der Wanne hochgespült, sodass ich darüber nachdenke, das Wasser im Waschbecken evtl. mal ne Weile laufen zu lassen, um das Rohr sauberzukriegen...

Kann mir ein Experte vielleicht mal nen Tipp geben, ob das der richtige Weg ist bzw. ob möglicherweise etwas an der Mechanik nicht stimmt? (Ich nehme an, dass das Wasser normalerweise nicht vom Waschbecken in die Wanne fließen soll, daher befürchte ich, dass etwas an den Rohren defekt sein könnte, das Haus ist schon bisschen älter...)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?