Kann ich mich auch dann am Gymnasium bewerben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey, bin selber zu diesem Schuljahr aufs Gym. gewechselt. Wenn davon auszugehen ist, dass du den 3,0 Schnitt schaffst der Bedingung ist um aufs Gym. zu wechseln, dann kannst und musst du dich jetzt schon mit dem Halbjahreszeugnis bewerben. Also einfach Termin vereinbaren mit dem Gymnasium, du bist sicherlich nicht der Erste der diesen Schritt gehen möchte. Bei unserm Gymnasium ist der Anmeldezeitraum nur bis Mitte Februar. Am Ende des Schuljahres reichst du dann dein Abschlusszeugnis mit dem Qualivermerk ein. Wenn du den nicht bekommst, darfst du trotz vorläufiger Aufnahmebestätigung nicht aufs Gymnasium. Steht aber auch so auf dem Aufnahmezettel.

oke ..Also versteh ich jz richtig ,dass du aufs mercator gehst? .... Mein Problem ist ja gerade eben dass ich kein Durchschnitt von 3,0 sondern schlechter hab .. Deswegen will ich es ja "verschieben " mich zu bewerben...

0
@JRJRJR

Nein, gehe in Aachen aufs Gymnasium. Aber die Bedinungen sind in NRW überall gleich. Sprech mal mit dem Gymnasium, allerdings solltest du dir echt überlegen ob es der richtige Schritt ist, wenn du jetzt auf der Realschule schon keine 3,0 schaffst. Allerdings kenne ich die Umstände nicht, deshalb halte ich mich zurück. Ohne Lernwillen wirst du auf dem Gym. untergehen. als ehemaliger Realschüler sowieso, da die Lehrpläne natürlich auf der gymnasialen Unter-/Mittelstufe aufbauen. Man kann es aber definitiv schaffen. Das ist nur mein persönlicher Eindruck nach einem halben Jahr auf einem Gymnasium. Ich bin trotz erheblichen Aufwands von 1,3 auf 2,0 gerutscht. Das ist aber ganz normal. Gibt auch welche die von einem 3er Schritt auf einen 2er Schnitt gerutscht sind. Das ist individuell verschieden.

0

oke

0

frag doch einfach beim gymnasium nach.

Was möchtest Du wissen?