Kann ich Methadon nehmen obwohl ich ,,Buprenorphin“ bekomme?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Buprenorphin“ von Arzt Ca. 12mg/täglich. Ich möchte aber Methadon nehmen intravenös. Geht das??

Nein das geht nicht. Du kannst es zwar mal probieren, aber das Methadon zeigt noch nicht einmal ansatzweise eine Wirkung. Das Buprenorphin verhindert durch seine extreme Rezeptoraffinität, das jegliche anderen Opioide wirken können.

Selbst wenn du 2 Tage wartest, wirkt das Methadon noch nicht. Du müsstest schon 4-6 Tage oder länger warten, und selbst dann ist es noch ungewiss, ob das Methadon seine volle Wirkung entfalten kann. Das Buprenorphin hängt länger am Rezeptor als seine Halbwertszeit vermuten lässt.

Das kannst Du machen. Wer sich halt gerne Sirup in die Venen kanllen möchte..Bitteschön. Wie Du es schon richtig erkannt hast, geht es nicht andersherum. Also nicht den einen Tag 12ml Metha und am nächsten Tag 8 mg Subutex.

Bist du dir sicher da ich Meta nehmen kann obwohl ich auf Buprenorphin bin

0

Was möchtest Du wissen?