Kann ich meiner zahnlosen Katze Trockenfutter anbieten, das sie dann mit dem Kiefer kauen kann?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Generell ist Trockenfutter für Katzen nicht so geeignet, weil der Getreideanteil der Bröckchen eher Vogelfutter gleich, als Katzenfutter, die ja Beutejäger sind. Das gilt generell, nicht nur für zahnlose Miezen.

Darf man fragen, wie die arme Miez ihrer Zähne verlustig ging?

Es gibt doch in den Märkten für Hund und Katz jede Menge Futter für diese Katzenopas, z.B. halbweiches Trockenfutter.

Halbweiches futter? Hast du da zufällig einen Hersteller im Kopf? Werd ich noch mal in Tierhandlung fragen sonst.

0

Wenn das Trockenfutter zu hart ist, kannst du versuchen, es mit ein bischen Wasser weich zu machen aber nicht viel Wasser.

Guter Tipp!

0

Wenn ich höre, wie meine Katzen mit dem Trockenfutter herumknacken, dann dürfte dein zahnloser Kater in Kürze verhungert sein. Ich denke auch der Futterhandel hat genug Ausweichmöglichkeiten. Laß dich beraten.

Katzen können sehr gut ohne Zähne leben.Das ist mit Mensch nicht so vergleichbar. Die Felgen härten nach einer Zeit ab. Viele Katzen fangen und töten! so sogar noch Mäuse. Totnuckeln?!;-> Aber ich würde die Fütterung von Trockenfutter allgemein nochmal überdenken. Ist nicht so toll für Katzen!Im Internet findest Du jede menge Artikel darüber. Tierärzte empfehlen das zwar häufig haben aber keine Ernährungswissenschaftliche Ausbildung.Nur eine kleine Inspiration!:-) Selbstgekochtes nehmen zahnlose Katzen sehr gerne an- weiß ich aus eigener Erfahrung- ab und zu ist das ganz toll.

Wenn der Freund unserer genüsslich Trockenfutter-knackenden Katze die Ringe verschlingt, kaut er sie überhaupt nicht. Es ist blitzschnell drunten.

Er überlebte alle derartigen Mahlzeiten.

Die Tips, das Opa-Futter betreffend, finde ich auch gut.

Hey, das klingt ja super, das mit dem Zahnlosen!

0

Wenn du eine alte Kaffeemühle hast, elektrisch oder manuell, dann lass das Futter da durch, und genügend Wasser bzw. Milch bereitstellen.

KEINE MILCH!!

0

Milch in seiner normalen Form ist nicht gut für Katzen, da sie die Laktose (Milchzucker) nicht vertragen. Nur weil Bauern der Einfachheit halber Kuhmilch hinstellen glaubt alle Welt, Milch sei gut für unsere Haustiger. Meine Katzen haben in 16 Jahren noch keine Milch getrunken, haben auch kaum noch Zähne, aber es geht ihnen gut. Im Zoofachhandel gibt es spezielle "Katzenmilch".

0

Guter Tipp das mit der Kaffeemühle.

0

Wenn das Trockenfutter nicht knüppelhart und relativ klein ist geht das. Wenn er es dann nicht klein bekommt, kann er es so schlucken. Aber wenn er es mit dem Magen hat würde ich ihm lieber Naßfutter geben. Das belastet den Magen nicht so.

danke, Pfötchen! Es ist relativ klein und momentan ist er echt begeistert davon.

0

och, nö!

stell dir mal vor, du müßtest ein steak auf den felgen kauen. :o))

warum soll der arme kater unbedingt trockenfutter bekommen?

es gibt doch so lecker nassfutter. außerdem, wenn er es nicht richtig zerkauen kann, geht es wieder auf den magen und er fängt das speien an.

Wollt halt mal was anderes füttern! Nassfutter kriegt er sowieso weiter.

0

Was möchtest Du wissen?