Kann ich meiner Freundin verzeihen wenn sie nacktbilder an meinen Teamkameraden schickt?

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Ich glaube nicht, dass es hier um Verzeihen, sondern um anerkennen geht.

Wenn sich zwei Menschen in eine intime Beziehung begeben, entsteht eine dritte Person, und die heißt Beziehung.

Beide sind gefragt, etwas zum Wohlbefinden der Beziehung zu tun oder wenn es nicht mehr passt, zu lassen.

Nur weil dieses unreife Mädchen keinerlei Respekt oder Achtung vor Intimität und damit vor Sexualität hat, war ihr das möglich.

Ich traue ihr sogar zu, dass sie nicht mal ahnte, was sie da tut.

Es ist aber klar, dass sie die Beziehung zerstört hat. Wichtig ist, dass sie zwar die Beziehung, aber nicht dich zerstört hat.

Schau mit Mitgefühl auf sie, lasse sie ihre Erfahrungen machen, und lasse sie in Liebe los. Achte dabei deine Grenzen, die darin bestehen, dass du sie nicht ändern kannst.

Du darfst aber dem Leben vertrauen, das sie in eine harte Schule nehmen wird.

Ich freue mich jetzt schon auf die Nächste, die davon profitieren wird, dass du an dieser Erfahrung gereift bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch, du kannst. Du konntest vor der Beziehung ohne sie leben, also kannst du es jetzt auch! Auch wenn es dauern kann bis du das alles verarbeitet hast.

Wenn du ihr verzeihen kannst, dann tu das. Wenn du sicher bist, dass sie so etwas nie wieder tun wird, dann verzeih ihr. Aber wenn du mich fragst, ob du ihr verzeihen sollst: Ich würde es nicht tun.

Du musst dich fragen: Kannst du mit ihr zusammen bleiben und ihr nochmal   vertrauen? Kannst du diese Bilder aus deinen Kopf bekommen? Oder meinst du, dass du es nie vergessen kannst?

Du bist bestimmt noch jung und hast das ganze Leben vor dir. Du KANNST es schaffen über sie hinweg zu kommen. Ich habe sowas auch mal geschafft, und auch wenn es im Moment kaum auszuhalten ist, irgendwann wird es besser. Gib dir selbst nur Zeit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann sie nicht aus meinem leben löschen.

Muss man gar nicht. Aus solchen Erfahrungen lernt man und wird "Stärker"... Wobei Stärker meist einfach nur ein anderes wort für "man kann mit Dingen besser umgehen, da sie einem nicht mehr unbekannt sind" ist.^^

Ich persönlich würde ihr das nicht verzeihen, da dass weit über meiner Schmerzgrenze liegt. Vielleicht lernt sie daraus und macht das bei ihrem nächsten Freund nicht noch einmal. Aber ob du sie zurück haben möchtest musst du bewerten und liegt an dir. Lass dir mit der Entscheidung allerdings auf jeden Fall mindestens mal eine eher zwei Wochen Zeit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es liegt in der Natur der Menschen, andere herauszufordern, und manche schießen dabei gehörig über das Ziel hinaus.

Wie ein Partner oder eine Partnerin damit umgeht, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Machte meine Partnerin so einen „Fehler”, könnte ich darüber lachen und sähe es als persönliche Herausforderung, ihr den sexuellen Kick zu verschaffen, den sie stattdessen soeben auswärts suchte.

Ich bin aber schon etwas älter und Gelassenheit ist viel schwieriger zu erlernen als Wut und Trauer, aber es lebt sich damit weitaus entspannter.

Außerdem ist Monogamie eine Erfindung der christlichen Glaubensgemeinschaften und den Menschen keinesfalls angeboren.

Im Falle Deiner Freundin kommt noch hinzu, dass im Internet bleibt, was einmal ins Internet gelangt ist, sprich, diese Bilder und Videos werden auch gegen ihren Willen irgendwann irgendwo wieder auftauchen, wo sie niemals hin sollten. Ich finde, das ist Strafe genug.

Wie also letztlich damit umgehst, kannst nur Du selbst entscheiden, denn Du musst damit leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Noidea333
22.02.2017, 18:58

Eine interessante Ansicht, wie ich finde. Aber ich glaube auch, dass die meisten Leute mit so einem verhalten doch eher berechtigte Probleme hätten ;-)

Aber mit dem Internet gebe ich dir Recht. Das ist wirklich Strafe für sie ... aber ob Strafe genug??? Darüber kann man streiten^^

0
Kommentar von MatthiasHerz
22.02.2017, 23:32

Probleme sind immer berechtigt. Die Frage ist, auf welche Weise sie gelöst werden (:

Da wir ein so christliches Land sind, wird auf unsere christlichen Traditionen natürlich großer Wert gelegt, sprich gesetzlich verankerte ... gamie ... Stereo? 8.1?

Ich bin mir dessen sehr wohl bewusst, dass die wenigsten Menschen meine Ansicht offen teilten, weil „Traditionschristen” das einfach nicht tun *hust*.

(Ich bin aber Atheist. Ich darf.)

Der „Wert” einer Strafe liegt immer im Auge des Betrachters, und streiten lässt sich grundsätzlich über alles, ändert aber nichts am Problem und dessen möglichen Lösungen.

Interessanter Weise sollte es doch vielmehr in christlicher Tradition liegen, den Menschen zu verzeihen, da war was mit anderer Wange hinhalten, stattdessen wird in allen Ebenen munter drauf los geschlagen, und der „Gesellschaft” hält Dinge für moralisch verwerflich, die in weiten Teilen derselben immer noch Tabuthemen sind.

Dem Fragesteller kann ich nur raten, in sich hineinzuhorchen und zu ergründen, ob ihm die Ansicht der „Gesellschaft” wichtiger ist als die Liebe zu seiner Freundin.

Dem Empfänger der Fotos und Videos sollte er schreiben: „Gut, oder? Und sie gehört zu mir!”

Letztendlich sind es doch nur Bilder.

1

Das mit den Bildern wäre vielleicht nur der Anfang mit deinem Team-Kollegen gewesen......wer weiß wohin dieser Bildertausch noch hin geführt hätte. So was Intimes teilt man nur mit seinem Partner. Ich denke nicht das man das Vertrauen so einfach wieder aufbauen kann, von daher solltest du dir selbst Stärke beweisen und nicht verzeihen. Klar tut es weh und sowas macht wirklich Jede/r mal durch, aber orientiere dich besser nach eine neuen Liebe. Ihr würdet euch durch das zerbrochene Vertrauen nur im Kreise drehen und das wird auf die Dauer gesehen vielleicht schmerzhafter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da es dir offenbar nicht egal ist, was sie da getrieben hat, würde ich sie mir an deiner Stelle aus dem Kopf schlagen. Es ist ja nicht nur die geliebte Freundin, auch das Gerede in deinen Bekanntenkreis, Du gehst dann sozusagen mit einer Schl... und selbst giltst Du als Trottel, zumal Du in Zukunft nie sicher sein kannst, dass sie es nicht wieder tut oder noch weiter geht. <-- die Gedanken bleiben ewig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird jetzt eine Weile dauern, aber irgendwann wird deine Wut darüber, dass sie dich so hintergangen hat, deine Verliebtheit/Liebe überwiegen. Hab' Geduld und versuche, so viel wie möglich, außer Haus und unter Freunden zu sein. Lass dich auch, nach Möglichkeit, öfter mal umarmen, dann wird's mit der Entwöhnung vom Oxytocin leichter.

Dass sie gekotzt hat und in Ohnmacht gefallen ist, liegt übrigens daran, dass sie nicht mit großem psychischen Stress umgehen kann. Ich hatte das früher auch. Dass es sie also ernsthaft derart vom Hocker haut, dass du Schluss machst, wenn sie so eine Aktion schiebt, spricht ganz klar gegen sie. Ebenso die Tatsache, dass sie knallhart mit einer leeren Phrase wie "Jeder macht mal Fehler" versucht, ihr Handeln zu legitimieren.

Es tut immer am Anfang weh, selbst, wenn man zu Recht Schluss gemacht hat - aber vertraue darauf, dass es wichtig war und erlaube dir, darüber traurig zu sein, dass es so kam.
Es wird von Tag zu Tag ein bisschen leichter, versprochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vierjahreszeit
22.02.2017, 18:18

Offensichtlich war dieses Mädchen auch sonst sehr freizügig beim Umgang mit sich (und ihrem Körper), so dass "gullion" inzwischen vielleicht Entzugserscheinungen hat. Hier hilft nur: eine neue, aber bessere Freundin.

1

Ich bin ein der Meinung, dass in einer Beziehung das Vertrauen und die Ehrlichkeit zu einander an oberster Stelle stehen sollten.

Was sie gemacht hat, hat eindeutig dein Vertrauen ihr gegenüber zerstört.

Sie hat Dinge veröffentlicht, die -obwohl sie betrifft - sehr privat waren und nur euch etwas angehen sollten! Ich könnte so einer Person nie wieder vertrauen und mich würde ihr Verhalten irgendwie anekeln :-(

Auch wenn sie im Nachhinein es "vielleicht" bedauern sollte, zeigt ihr Verhalten doch, dass etwas nicht normal mit ihr ist......

Angenommen, du würdest ihr verzeihen ... diese Gedanken werden dich dein Leben lang verfolgen.

Die Frage ist, ob du "wirklich" damit leben könntest?!

Vielleicht ist es ja doch besser, die Augen zu öffnen, nach links und rechts zu schauen und jemand anderes kennen zu lernen, dem du mehr von ganzem Herzen vertrauen kannst und dir mehr vorstellen kannst, dein Leben zu verbringen.

Es gibt Dinge im Leben, die kann nicht jeder verzeihen. Ich finde das ja bald schlimmer, als Fremdgehen, da Videos im WorldWideWeb schnell mal die Runde machen und viel mehr Leute diese Bilder zu Gesicht bekommen als du jetzt noch vermutest!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MatthiasHerz
23.02.2017, 00:09

„[...] Sie hat Dinge veröffentlicht, die -obwohl sie betrifft - sehr privat waren und nur euch etwas angehen sollten! [...]”

Warum?

Auf den Fotos und Videos ist doch wohl nur sie zu sehen, die freizügig mit Nacktheit und Erotik umgeht.

Wären diese Mediendaten aus irgendeinem Grund bei Dir gelandet, schriebst dann genauso mit moralisch erhobenem Zeigefinger?

Vermutlich nicht. Wie die meisten Menschen sähest sie Dir wenigstens einmal an, um Dich daran zu erfreuen, sofern die Frau auch nur annähernd attraktiv fändest. Oder liege ich da falsch?

Warum kann sich der Partner/Fragesteller nicht hinstellen und sagen: „Ihr dürft mal schauen, weil sie es erlaubte, aber sie gehört zu mir.”

Weil alles durch die Mühlen der Gesellschaft gedreht werden muss und in unserer ach so christlichen das Verzeihen schon lange unter „ferner liefen” abgeheftet wurde.

Wie war das noch gleich mit dem Vertrauen?

Ist das nicht auch etwas, was selbst eine freizügige Partnerin erwarten darf, zumal sie schon einsieht, sich möglicherweise falsch verhalten zu haben?

„[...] zeigt ihr Verhalten doch, dass etwas nicht normal mit ihr ist. [...]”

Was genau ist denn „normal”?

0

2-3 Tage runter kühlen lassen. Einfach nicht melden und beide Mal eure Gedanken sortieren.

Und dann vielleicht noch einmal zusammen hinsetzen und klären, wenn du ihr noch eine Chance gibst, wie die Zukunft aussehen soll und wie sie denkt, dass du mit dieser Schmach umgehen sollst.
Das Ganze geht ja schon fast in die Richtung fremdgehen, denn das sind mehr als eindeutige Signale. Sonst würde doch niemand private Aufnahmen von sich verschicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst wissen was du tun sollst.

Kannst du damit leben das deine Partnerin so ziemlich jedem deiner Kollegen Bilder geschickt hat? Alle deine Freunde wissen nun wie deine "Freundin" nackt aussieht.

Mich würde es zu sehr stören und ich wollte mit so einer Person auch nicht weiter zusammen meine Zukunft planen.

Du sollst sie auch nicht aus deinem Leben löschen sondern sollst aus der Situation lernen und stärker werden. Jetzt am Anfang tut es vielleicht noch weh aber in ein paar Monaten wirst du verstehen warum es besser war den Weg ohne sie zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Schlussstrich ziehen. Wenn sie ein Bild verschickt hat, könnte sie sich ja noch rausreden, dass es vielleicht keine Absicht war. Aber bei 40 Bildern war es Absicht. Und jemand der sowas macht wird das auch immer wieder machen. So ersparst du dir in Zukunft ganz viel Drama. Da kommt jemand Besseres - wirst sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo erstmal, ich würde ihr nicht mehr verzeihen.. jaja jeder kriegt eine 2. Chance blabla.. 

Sie hat es vergeigt und du musst dich nicht entschuldigen oder verzeihen! Ich meine wenn sie ein Fehler gemacht hätte dann nicht soviele! Daraus kann sie lernen, viel Glück dir noch! :)

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie hat halt eine Werbeaktion gestartet, vielleicht weil du ihr  nicht reichst.

Entweder du bist und bleibst der Größte (momentan fraglich) oder du solltest nicht so egoistisch sein und ihr auch etwas Freude und Vergnügen gönnen.

Falls du dazu zu altmodisch bist, beantworte https://www.gutefrage.net/frage/sex----wo-liegt-die-schleudergrenze und lasse die Freundin sausen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du selbst nicht weißt was Du kannst oder nicht kannst, wie soll das bitte ein Außenstehender beurteilen können??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde Schluss machen und nie wieder mit ihr was zu tun haben. Sie hat,, ja nur Bilder und videos geschickt,, was kann denn schlimmer sein als das? Sie würde bestimmt denjenigen wenn sie könnte mit ihm schlafen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass sie am besten los.
Solche Fehler kann man nicht verzeihen.
Sowas verdient keine 2 Chance.
So wie es aussieht bist du ein liebevoller kerl, das heißt du wirst schnell eine neue Frau an deiner Seite finden wenn du es zulässt.
Das du jetzt nicht ohne sie leben kannst sagst du nur weil es alles noch sehr frisch is und du verletzt bist.
Ich rate dir von ihr ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest ihr keine zweite Chance geben Sie verschwendet nur deine Zeit.
Nicht jeder macht ein Fehler dieses Ausmaßes. Und nur **** machen 40 Fehler und schicken die an jeden Kontakt den sie finden können. Und sorry aber nur noch größere Idioten verzeihen sowas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass die sch/@♧pe es gibt genug andere Frauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schmerberg
22.02.2017, 15:30

z.B. dich?

0
Kommentar von Nadine8910
22.02.2017, 15:34

Bin verlobt 😄

1

Was möchtest Du wissen?