kann ich meiner freundin irgendwie helfen(Magersucht)?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

KONKRET

  • Deine Freundin leidet wahrscheinlich tatsächlich an Bulimie. Erzähle ihr mal die unten genannten Punkte oder lass sie sie lesen.
  • Versuche in Gesprächen herauszubekommen, warum sie magersüchtig ist. Hat sie irgendwelche traumatischen Erlebnisse zu verarbeiten? Stress, Sorgen, Probleme?.

MAGERSUCHT

  • Mädchen mit weniger als 18% Körperfettanteil leiden oft an Zyklusstörungen, sehr geringer Brustgröße und Libidoschwäche. Für Sexualität, Fortpflanzung, regelmäßigen Zyklus und normale Libido ist dieser Mindestwert an Körperfettanteil einfach nötig.
  • Ein sehr niedriger Körperfettanteil führt oft zu Zyklusstörungen und nachhaltigen Fruchtbarkeitsproblemen. Nur etwa 80% aller Magersüchtigen sind nach Behebung des Zustands wieder voll fruchtbar. Es kann sein, dass du nie Mutter wirst, nur weil du jetzt so unvernünftig hungerst.
  • Sehr häufig sind bei langfristiger Magersucht Nierenschäden, weil langanhaltende Störungen im Mineralhaushalt das Nierengewebe irreversibel schädigen.Die Körperflüssigkeiten sind so anders als normal, dass die Nierenzellen davon für immer geschädigt werden.
  • Bei häufigem Erbrechen (Magersucht mit Bulimie) treten sehr oft säurebedingte Schäden auf, also z.B. Entzündungen von Magen und Speiseröhre, die zu Geschwüren und Krebs sowie Zahnschäden führen können.
  • Magersucht während der Wachsstumsphase führt oft zu schweren Schäden an der Knochenstruktur (Calcium- und Vitamin D-Mangel), die nicht wiedergutzumachen sind. Die Knochen bleiben dauerhaft weniger stabil als normal oder können sogar verformt oder fehlgebildet sein. Selbst Jahrzehnte später kann sich Magersucht durch verstärkte Osteoporose noch rächen und im Alter zu Brüchen und sehr starken dauerhaften osteoporotischen Schmerzen führen.
  • Bedenke auch, dass der Körper bei Magersucht sich quasi selbst verzehrt und der Muskelabbau auch das Herz betrifft. Unterversorgte Organe können durch die Mangelversorgung genau wie die Nieren dauerhaft geschädigt werden.

Hey, also ich weiß ja nicht, wie deine Freundin tickt. Versuch es auf jeden Fall mit der sanften Methode. Vielleicht, wenn sie sich das nächste Mal über ihre Figur beklagt, sagst du ihr einfach sowas wie: Hey, schau dich mal an. Deine Figur ist perfekt. Du könntest sogar zunehmen ohne dick auszusehen. 

Sowas ist möglich oder wenn du sie beim Sport siehst oder sie davon spricht kannst du vielleicht sowas sagen. Nimm dir doch mal eine Auszeit. Deine Figur ist doch schon perfekt

Überfalle sie auf jeden Fall nicht mit diesem Thema. Ich würd sie ab und zu vielleicht dezent darüber ansprechen oder mit anderen Freundinnen von ihr/euch darüber reden. Ohne dabei zu lästern natürlich! 

Ansonsten würd ich sie einfach mal darauf ansprechen und betonen, dass du dir Sorgen um sie machst. Wenn sie sagt, es ist alles okay dann würd ich es auch erst einmal lassen und nicht nochmal darauf zurückkomen fürs erste. Vielleicht hat sie ja auch momentan nur eine schwere Zeit oder Phase.

Viel Glück und Liebe Grüße

mh danke..☺ ich werde sie mal in einer pause über das themaim allgemeinen ansprechen., vlt. redet sie dann auch... aber danke😇💛

0

Aus einer Sucht muß jeder aus eigenem Willen herauskommen, sonst geht er darin unter.

Wenn sie nicht will, kannst Du überhaupt nichts bewirken.


Meine Freundin sagt das ich magersüchtig bin?!

Hay leute heute hab ich mit meiner freundin über Essen/unsere Figur /Magersucht und Bulimie geredet habe meinte sie zu mir so das ich auch irgendwie nichts in der schule esse und das sie findet das ich zu dünn sei aber ich bin nicht dünn ich bin FETT richtig FETT und ich ekel mich vor mir selbst seid ca.2 Monaten mache ich eine diät und habe noch nicht so viel abgenommen ca.2 kg viel zu wenig deswegen esse ich kaum noch was am tag und wenn ich viel esse hab ich voll das schlechte gewissen und steck mir dann den finger in den hals aber ich weiß dass das nicht gut ist und möchte ja auch damit aufhören aber ich krieg dieses schlechte gewissen nicht aus dem kopf voll doof und dann ihr wisst ja (Kotz)... aber ich bin ganz sicher nicht MAGERSÜCHTIG ich weiß einfach nicht wie ich ihr das klar machen soll ich hab angst das sie das irgendwie weiter erzählt obwohl es gar nicht stimmt

Danke im vorraus

LG Merith12

...zur Frage

Magersucht und so

Hey:)

Ich würd mal gern wissen wie sich magersüchtige so fühlen und sich verhalten, da ich merke, dass eine Freundin von mir immer weniger isst und immer dünner wird

...zur Frage

Ich habe Angst zu übernachten?

Hey

Ich leide an einer Essstörung mit normalgewicht und über das ganze Wochenende soll ich bei einer Freundin übernachten! Das Problem ist Ich will nicht und habe angst! Ich mag sie echt sehr und es liegt nicht an ihr, aber ich habe auch gar keine Lust! Außerdem habe ich Angst dort so viel zu essen! Meine Freundin möchte Pizza bestellen, dort gibt es morgens mittags und Abends Mega viel zu essen. Z.b Nudeln... Und Süßigkeiten! Ich möchte das alles nicht aber habe Angst es meinem Vater zu erzählen, da ich es schonmal gesagt habe und er dann Mega sauer wurde! Was soll ich tun?

...zur Frage

Erkennungsmerkmale von Bulimie?

Hallo:) Ich habe den Verdacht dass meine Freundin Bulimie hat... Sie isst immer total viel und ist aber so dünn. Ich sehe sie öfters mal aufs Klo in der Schule rennen aber kann dass auch nicht wirklich ,,kontrollieren'' weil sie nur in meine Parallelklasse geht. Wie erkenne ich wirklich, dass jemand Bulimie hat? Ich habe da mal was von Stellen an den Fingern und gelben Zähnen oderso gehört aber ich bin mir auch nichtmehr ganz sicher. Bitte bitte alle Erkennungsmerkmale die es gibt aufschreiben!!! Danke:)

...zur Frage

Hat meine beste freundin Magersucht?

meine freundin kommt mir in letzter zeit etwas komisch vor.. sie trinkt nur nich kaffee und verschenkt in der schule immer ihr essen, in der kantine isst sie auch nicht.. wenn man sie drauf anspricht kommt nur sowas wie: "ich esse doch zuhause.. ich hab grad keinen hunger.. es ist meine sache, misch dich nicht ein" mir ist klar das ihr essverhalten nicht normal ist.. sie hat einen bmi von 20.8, und jammert nur noch rum das sie zu dick ist, und wirkt auch sehr traurig.. ich mach mir echt sorgen und weiß nicht was ich für sie tun kann.. wenn ich sie drauf anspreche reagiert sie ja nur genervt und gereizt; blockt ab usw. .. was soll ich tun???

danke schonman im voraus

...zur Frage

Wie finde ich heraus, ob meine Freundin eine Essstörung hat?

Hallo, ich habe seit kurzem den Verdacht, dass meine Freundin eine Essstörung entwickelt hat. Sie hat in den letzten Monaten sehr viel abgenommen und meine Freundinnen und ich wurden anfangs sehr oft auf das abgemagerte Erscheinungsbild von unserer Freundin angesprochen. Natürlich hat sie das auch mitbekommen, aber wenn wir sie gefragt haben, warum sie denn so abnimmt, meinte sie sie weiß es auch nicht und kann es sich nicht erklären. Sie hat gesagt, sie beginnt jetzt mehr zu essen, aber in der Schule haben wir sie immer nur Obst essen sehen. Irgendwann hat sie ihre Mutter dann zum Arzt geschleift, um abklären zu lassen, warum sie so viel abnimmt. Die Ärztin war überzeugt, dass sie eine Essstörung hat. Meine Freundin hat das aber weiterhin glaubhaft verneint. Sie hat sich auch immer darüber aufgeregt, dass sie so dünn ist und gesagt sie ernährt sich so gut und ausreichend wie möglich. Sie musste regelmäßig zum Arzt, um sich wiegen zu lassen, doch es kam nur zur weiteren Abmagerung. Dann musste sie einen Tag in eine Klinik und zu einer Psyschologin. Danach hat sie erzählt, dass sie ihr geglaubt haben, dass sie so ein Problem nicht hat. Sie hat sich auch immer mehr zurückgezogen und war schnell gereizt, aber wir haben ihr immer geglaubt, dass sie keine Essstörung hat, da sie 'normal' (so weit wie wir das beurteilen können) in unserer Gegenwart gegessen hat. Uns ist aber aufgefallen, dass sie öfters aufs Klo gegangen ist. Ich habe in letzter Zeit aber immer stärker den Verdacht, dass da irgendwas nicht stimmt, aber ich weiß einfach nicht wie ich herausfinden soll, ob es stimmt. Ich denke nicht, dass sie es jemals zugeben würde, wenn sie eine Essstörung hätte. Ich mache mir einfach nur unglaublich Sorgen, weil sie immer weiter an Gewicht verliert. Mehrere Lehrer haben sie auch darauf angesprochen und ihre Hilfe angeboten. Darüber hat sie sich immer unglaublich aufgeregt. Und was mache ich, wenn ic h irgendwann sicher bin, dass sie eine Essstörung hat ohne dass sie es zugegeben hat?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Danke im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?