Kann ich meinen Vertrag im Fitnessstudio außerordentlich kündigen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn im Vertrag die Nutzung des kompletten Trainingsangebotes festgeschrieben ist, dann verletzt das Studio den Vertrag.

Entweder das Studio erfüllt diesen oder Du bist daran auch nicht mehr gebunden und kannst somit auf eine Vertragsauflösung beharren.

Rechtsgrundlage § 313 BGB Störung der Geschäftsgrundlage

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus eigener Erfahrung weis ich das Fitnessstudios ihre Krallen so tief in den Kunden schlagen wies nur geht. Also auf Kulanz würde ich nicht hoffen.

Was ich damals getan habe, war mich beim Verbraucherschutz über meine Rechte zu informieren. Dann hab ich nochmal beim Studio angerufen und ihnen erzählt was ich für Rechte hab (das klingt großkotziger als es abgelaufen ist) und schwupps! Wurde meine Kündigung akzeptiert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die versprochene Leistung nicht erbracht werden kann, dann ist es ein Vertragsbruch von Seiten des Studios. Zu Grunde legen muss man aber die Geschäftsbedingungen, welche im schriftlichen Vertag stehen.

Zur Not kann die Verbraucherschutzzentrale in deiner Nähe helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?