Kann ich meinen Vater wegen Körperverletzung, Diebstahl (Handy), Beleidung und Verleumdung anzeigen (16 Jahre,Jugendamt bereits eingeschaltet,Zeugen vorhanden?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nein. Nichts davon ist justitiabel. Einbehalten deines Handy = erzieherische Massnahme, blauer Fleck = Widerstand gegen elterliches Ausübungsrecht, Behauptungen gegenüber der Polizei = nichtöffentlich.

Die Polizei hätte das was zu lachen und wird den Teufel tun, seine Zeit zu verschwenden.

Auch das Jugendamt hat alle Hände voll zu tun, absichtliches Verbrühen von Kleinkindern, Schütteln von Babies, Vernachlässigung, gar Mißbrauch usw. zu verfolgen und wird sich mit diesem pubertären Nonsens kaum beschäftigen.

G imager761


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uni1234
04.07.2016, 08:38

Behauptungen gegenüber der Polizei = nichtöffentlich

Mag sein, dass hierdurch nicht der Verleumdungstatbestand erfüllt ist. Für eine falsche Verdächtigung reicht dies aber allemal!

0

Wegen Körperverletzung kannst du deinen Vater anzeigen, wenn du Zeugen, Arztberichte und Fotos hast, nicht wegen Diebstahl des Handys, da kann man eine päd. Maßnahme darin sehen.

Für Beleidigung und Verleumdung brauchst du stichhaltige Beweise, wobei das nicht soooo sehr bestraft wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Inwieweit wurdest Du verletzt? Wer hat das Handy angeschafft? Inwiefern wurdest Du verleumdet bzw. beleidigt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diana2066
04.07.2016, 01:29

Naja, sagen wir es mal so habe einen blauen Fleck am Arm. Das Handy ist eine Anschaffung meiner Mutter, sie hat mir das auch im Winter geschenkt. Mein Vater hätte nur Anspruch auf die Vertrags-SIM-Karte, die ich ihm aber aushändigen wollte. Er hat mir das Handy komplett aus der Hand gerissen und hat mich meine Daten auch nicht löschen lassen. Verleumdung weil er unter anderem der Polizei, sowie dem Jugendamt erzählt, dass ich krank bin und dass ich einen Drogenhandel mit meiner Schwester (17 Jahre) betreibe. Selbst die Polizei sagt, es gäbe keine Anhaltspunkte oder Beweise die für seine Verdächtigung sprechen. Deshalb auch das Handy weggenommen um Beweise zu finde. Wobei die Polizei es schon durchsucht hat und nichts feststellen konnte.

0

Ja, wieso nicht. Aber du solltest dir überlegen ob es wirklich so schlimm war. Diebstahl heißt ihr wohl eher, dass er dir einfach das Handy weggenommen hat, Beleidigungen sind in einem Streit normal.. nur die Verleumdung und Körperverletzung sind komisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diana2066
04.07.2016, 01:12

Der Fall ist etwas komplizierter. Es gab gestern den Vorfall das ich nicht nach Hause gekommen bin, aus Angst vor meinem Vater. Er hat die Polizei gerufen, diese sind auch gekommen und haben mit mir geredet. Sie haben gesagt da ich nicht volljährig bin, muss ich mitkommen. Hab meine Sachen gepackt, einer der Polizisten ist schon zum Ausgang (da stand mein Vater) und der andere hat auf mich gewartet. Bin dann mit ihm runtergegangen. Vor der Tür hat mich mein Vater doch zurück gelassen. Die Polizisten waren genervt und sind weggefahren. Heute hat mein dad gemeint falls ich nicht kommen würde wird die Polizei geholt. Da ich keine weiteren Provokationen oder Probleme erleben wollte, hab ich meine Sachen gepackt und bin nach Hause. Hab mich ins Bett gelegt, wollte schlafen gehen als dann mein Vater reinstürmte und meinte Handy sofort her. Ich hab gesagt, dass Handy ist mein Eigentum und meine Mutter hat es mir geschenkt. Er hat gesagt es sei ihm egal und hat mich in dem Moment am Arm gepackt und mir das Handy aus der Handy gerissen und danach geschubst auf das Bett. Ich hab gesagt er brauche nicht zu erwarten, dass ich wiederkomme und war dann so fertig, dass ich weinend zu meiner Tante gelaufen bin (5min) entfernt. Er hat mir natürlich mit Polizei gedroht, bis jetzt ist aber keiner gekommen. Meine Mutter hat mir nicht geholfen und hat nur gelacht. Anbei meinte mein Vater, dir wird eh keiner glauben, da ich ja keinen Wert habe und auch alle meine Klamotten sein Eigentum sind.

1

Klar kannst du das machen. das wichtigste ist, dass du sicher bist. Wann ist das denn passiert wenn ich fragen darf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diana2066
04.07.2016, 01:14

Vor 2 Stunden

0
Kommentar von xVenomSnake
04.07.2016, 01:17

tut mir leid das zu hören :( ich habe selbst in einem haushalt gelebt in dem gewalt eine rolle gespielt hat, ich weiß wie du dich fühlst. denk dran dass du nicht die einzige bist der es so geht, es gibt hoffnung, bald wird alles gut

0
Kommentar von xVenomSnake
04.07.2016, 01:27

mein Vater hat auch drogen genommen, und war "verrückt" und hat geister gesehen. habe sehr viel mit meinen 16 jahren erlebt was solche sachen betrifft, und diese erlebnisse haben mich gezeichnet. bin depressiv und habe angstzustände. wenn du willst, können wir uns über privatnachrichten weiter unterhalten, ich möchte nicht dass jeder hier sieht welche probleme ich habe bzw. hatte xD

0

Strafrecht löst eure Probleme nicht! Wende dich an das Jugendamt und versucht mal eine Familientherapie. Anzeige ist Quatsch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst Du machen! Die Frage ist nur, wie sinnvoll das ist?

Wie ist es denn eigentlich dazu gekommen? Was ist die Vorgeschichte / Dein Anteil?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder hat das Recht Anzeige zu erstatten aber denk erstmal nach :/ Diebstahl kannst du es nicht einfach nennen weil er dein handy nahm. Wenn er das Pädagogisch argumentierwn kann darf er dies auch, immerhin ist er dein Erzihungsberechtigter. Beleidigungen kommen in jeder Familie vor da hätt ich meine komplettw Familie bereits angezeigt.
Körperverletung kommt es auch auf den Grad drauf an. Wenn er dir ein richtigen Schlag gegeben hat dann kannst du das Jugendamt benachrichtigen. Bei so ein leichten Schlag zur Gedankenstütze ist das einfach nur ne dumme Situation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diana2066
04.07.2016, 01:18

Naja, in meinem Fall versucht mein Vater gegen mich zu arbeiten. Es kamen unter anderem Morddrohungen vor und das ist nicht mehr lustig, weil er das ernst meint. Diebstahl kann er nicht argumentieren, weil er einfach kein Recht darauf hat es mir abzunehmen und er das nur wegen dafür gemacht hat um meine Handynachrichten zu lesen. Das ist doch ein Verstoß gegen die Privatsphäre in dem Fall.

0
Kommentar von KnutschKalmar
04.07.2016, 01:24

Definitiv das Jugendamt einschalten OHNE umwege, denn bei sowas hört der Spaß dann komplett auf und wenn sogar vielleicht such die Polizei :/ Das Recht hat er wenn er zum Beispiel sagt das er damit eine Handysucht verhindern will oder sowas. Leider hat er als Elternteil auch dazu Recht, WENN (aber auch nur dann) er von einer Gefahr für dich ausgeht. Heißt wenn er denkt, dass dir wer was antuen will dann darf er auch deine chats lesen

0
Kommentar von KnutschKalmar
04.07.2016, 01:48

Dann sag das deiner Schwester mündlich und schalte dennoch das Jugendamt ein denn sowas geht gar nicht

0

Was möchtest Du wissen?