Kann ich meinen Opa (80) als Firmeneigentümer eintragen lassen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, darüber solltest du idealerweise mit dem Notar deines Vertrauens sprechen. Grundsätzlich kannst du jeden Eintragen als Firmeneigentümer bzw. Gesellschafter (was es bei der Kapitalgesellschaft der UG ja wäre) sofern diese Person voll geschäftsfähig ist und zu all deinen Plänen auch einwilligt.

Wichtig dabei ist aber für dich auch zu wissen, dass du als dann "Angestellter" keine expliziten Geschäftsrechte hast. Du bräuchtest dann also auch eine Prokura und sämtliche Vollmachten um nach außen dein Geschäft zu führen.

Der wichtigste Aspekt hierbei ist allerdings: du darfst keine Scheinfirma gründen und nur aus Risikoscheu deinen Opa als Eigentümer eintragen. Wofür willst du denn vermeiden als Eigentümer eingetragen zu werden? Was kann an dieser Position dein Opa für dich besser als du selbst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mikesch2002
08.07.2016, 14:55

Danke vielmals!

Ich möchte das einfach nur quasi geheim halten. Mein Opa ist damit einverstanden.

Was meinst Du mit Scheinfirma

0

Was möchtest Du wissen?