Kann ich meinen Nachnamen ändern lassen, da ich durch ihn verspottet wurde?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde da mal einen Termin beim zuständigen Standesamt machen (die auch u.a. dafür zuständig sind) und mich dort erkundigen. Es müssen natürlich Gründe vorliegen und dein jetziger Name eine tatsächliche Belastung für dich darstellen, um den Namen zu ändern. Das entscheidet dann die Behörde. Es gibt auch ein Namensänderungsgesetzt. Vielleicht findest du dort vorab auch nähere Info's.

Vielen Danke, das werde ich machen!

1

Nein, so einfach wie es hier einige schreiben geht es nicht. Du kannst den Nachnamen in ganz besonderen Fällen ändern lassen. Z.Bsp. wenn du F_cken mit Nachname heissen würdest. Du schreibst ja selbst das an deinem Nachnamen nichts besonderes ist. Man hat dir nur einen dämlichen Spitznamen gegeben, das reicht bei weitem nicht aus um eine Namensänderung durchzuführen.

Du kannst zumindest mit dieser Begründung eine Namensänderung beantragen.

Ich glaube es muss ein Grund vorliegen zb das du verfolgst oder belästigt wirst sonst eigentlich nur wenn man heiratet oder denn Namen der Mutter / Vater annehmen will

Was möchtest Du wissen?