kann ich meinen lohn trotz pfändung auf mein konto überweisen lassen und dann abheben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei einer Kontopfändung muss dir die Bank den pfändungsfreien Betrag auszahlen. Dazu muss du den pfändenden Gläubiger und die Bank entsprechend von deinen Kosten in Kenntnis setzen z.B. Miete etc. D.h. du musst belegen dass du einen Anspruch hast. http://de.wikipedia.org/wiki/Kontopf%C3%A4ndung

Hier bleibt wirklich die Frage offen: Ist es eine Lohnpfändung oder eine Kontopfändung? Bei einer Lohnpfändung bekommst du sowieso nur den unpfändbaren Teil aufs Konto überwiesen und kannst damit machen, was du willst. Es sei denn, es gibt noch einen Gläubiger, der von der Lohnpfändung nichts weiss und dein Konto pfänden will. Dann musst du nach § 850 k ZPO bei Gericht die Freigabe deines Kontos beantragen - unter Hinweis darauf, dass sowieso nur deine unpfändbaren Einkünfte auf dein Konto überwiesen werden. Wenn es eine Kontopfändung ist, musst du innerhalb von 2 Wochen den o.g. Antrag nach § 850 k ZPO stellen - dann werden die unpfändbaren Einkünfte dir wieder zur Verfügung gestellt. Aber nur, wenn du diesen Antrag stellst. Automatisch macht die Bank das nicht und muss es auch nicht (Ausnahme: Sozialeinkünfte, wie Hartz 4 pp, die binnen 7 Tage immer vom Konto abgehoben werden dürfen).

Ich weiß aus meinem Konkurs, das mir genau 7 Tage Zeit blieben meinen Lohn vom Konto zu holen. Dann wurde der rest überwiesen. Ich würde mal mit dem Bankberater Sprechen oder gegebenenfalls ein neues Konto bei der Post machen. Viel Glück

0

Hallo, jegliche Einzahlung auf ein gepfändetes Konto sind weg, ein Abheben ist NICHT möglich. Sorry

am besten lässt du dein GELD auf ein fremdes konto (ehefrau mama papa) überweisen

0

Was möchtest Du wissen?