kann ich meinen Kinderfreibetrag 1,5 an meinen Partner übertragen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die kinder können nur bei einem ehemann eingetragen werden, nicht aber wenn ihr nicht verheiratet seid

46

Es sind nicht seine Kinder (der Lebensgefährte) und da ist auch noch der leibliche Vater, der sicher Unterhalt für die Kinder zahlt.

0
38

Das stimmt so nicht.

0
26
@volkri

der leibliche vater behält 1, 5 kinder und der ehemann, der nicht der leibliche vater ist kann die 1,5 kinder auf die Karte bekommen. es geht. bei uns geht es nämlich auch.

0
38
@hibiskuss

Du hast recht, ich habe mich gerade auch schlau gemacht. Ist seit 1996 möglich.

0

Also, ich gebe hier nunmal ein Paar Fakten an.

  1. Egal ob der getrennt lebende Elternteil Unterhalt zahlt oder nicht, könnte zum Beispiel der erziehende und betreuende Elternteil den ganzen Kinderfreibetrag auf sich übertragen lassen. In der Steuererklärung gibt es einen Punkt wo man das einfordern kann, mit der Begründung, dass das Kind ist nicht beim anderen Elternteil gemeldet ist. Habe ich gemacht und zwar ohne Stress mit dem Vater. Ich erziehe, kaufe Alles nötige ein, bezahle Freizeitaktivitäten und Schulmaterial, und damit war das Thema erledigt. Das Finanzamt würde auch gar nicht auf Beschwerden des nichterziehenden Elternteils eingehn, sondern höchstends ne Meldebescheinigung verlangen, um zu prüfen ob Kind dort gemeldet ist oder nicht. Es hat auch nix mit Sorgerecht zu tun, höchstends mit Sicherung des Aufenthaltsbestimmungsrecht. Solange der andere das Kind nicht bei sich melden könnte, steht der Erziehende Elternteil absolut sauber da.

  2. Unterhaltspflich für das Kind besteht absolut immer, wer nicht zahlen kann muss Eidestatlich Versichern das er nix hat, wenn Erziehender Elternteil auf das Geld besteht. Und der Schuldenberg würde Monat zu Monat dann trotzdem immer Höher. Um den Kindesunterhalt kommt absolut keiner drum herrum, egal ob die Frau nochmal heiratet und nen Millionär dann hat oder nicht. Nur der Ehegattenunterhalt (auch zu zahlen bei nichtverheirateten wenn Kind da) wäre schon beim Zusammenzug mit neuem Partner gefährdet nach neuem Recht! Und das auch nur, wenn ein Kind aus der Verbindung entstanden ist, und dieses unter 3 Jahren ist, da es eh nur noch für einen Ex Lebendspartner Unterhalt gibt, wenn der ein Kleinkind versorgen muss.

  3. Wer sich hier lächerlich macht wegen 0,5 Kindern oder anderen komischen Zahlen, hat deffinitiv in der Schule nicht aufgepasst! Sowas lernt man im 9 Klasse Hauptschule sogar.

  4. Das Stiefelternteil kann den Kinderfreibetrag berücksichtigt bekommen, aber nur wenn man verheiratet ist. Soll einfach ausschliessen, das gemogelt wird damit.

Das geht nur, wenn er der leibliche, Adoptiv- oder Pflegevater ist.

38

Nachtrag: Es würde auch für einen Stiefvater gelten. Vorraussetzung ist die Heirat, wie hibiskuss geschrieben hat.

0

Können schlimme Ereignisse der Mutter in der Kindheit auf die Kinder übertragen werden?

Ich meine damit, wenn zb. die Mutter in ihrer Kindheit sexuell Misshandelt wird, können dann ihre Kinder im späteren Leben Probleme sexueller Art haben zb. mit dem Partner/in? Und wenn ja wie könnte das gehen? Modelllernen ist ja eher schwer, oder kann es im Mutterleib übertragen werden?

...zur Frage

Kinder auf Lohnsteuerkarte?! Welche Zahl stimmt?!

Hallo...

ein ganz dringendes Problem! Habe am Freitag erfahren das ich ab morgen endlich wieder arbeit habe. Nun möchte mein AG aber wissen, welchen Kinderfreibetrag ich auf der LST-Karte habe... aufgedruckt ist keiner, denn uns wurde bei der ersten Tochter damals im Bürgeramt gesagt, das das heutzutage nicht mehr eingetragen wird. Nun haben wir eine zweite tochter bekommen.

Welche Zahl an Kinderfreibetrag haben wir denn? Werden die Kinder immer noch "geteilt"? also meine Frau und ich jeweils 1 oder haben wir beide 2 Kinder draufstehen?!? Leider erreiche ich beim Finanzamt niemanden der mir da auskunft geben kann. komme immer nur bis zur vermittlungsstelle und dann werde ich da rausgeworfen... Brauche diese Information aber sehr zeitnah bis heute nachmittag, weil ich dann dort den Vertrag unterschreiben gehe und die dann auch meine Sozialdaten haben wollen...

Meine Frau und ich haben beide die Steuerklasse IV. Beie kinder sind weit unter 18 Jahren alt...

Hoffe auf schnelle antworten und sag schonmal danke!

...zur Frage

Würdet ihr eurem Partner unter den Umständen eine weitere Chance geben oder ihn/sie verlassen?

Meine Cousine (30) ist seit 12 Jahren mit ihrem Freund zusammen. Er war ihr erster Freund, genauso auch anders herum.

Die beiden drei Kinder, darunter kam das dritte vor fünf Monaten auf die Welt.

Es lief seit mehreren Jahren zwischen den Beiden eher schlecht als gut. Viele Streitereien über Geld, Respektlosigkeit, Vertrauen, Lügen waren von beiden Seiten im Spiel.

Nun der Schock den meine Cousine vor etwa einer Woche erleben musste: Ihr Freund trifft seit 1,5 Jahren eine andere Frau und führte quasi eine Zweitbeziehung mit ihr.

Sie ist gerade mit den Kindern aus der gemeinsamen Wohnung raus und bei meiner Mutter zu Hause untergekommen und weint ganz viel. Sie weiß noch nicht wie es weitergehen soll und meine Mutter redet ganz viel mit ihr darüber, um eine Entscheidung zu treffen.

Nun meine Frage. Würdet ihr eurem Partner so was verzeihen oder komplett beenden.

Danke im Voraus

...zur Frage

Kinderfreibetrag/Lohnsteuerkarte

Hallo ... ich habe eine Tochter die lebt nicht bei mir, sondern bei der Mutter geboren 12/07 bezahle auch unterhalt habe aber er seit diesen Monaten ein halbes Kind auf meiner Lohnsteuerkarte und dadurch den Kinderfreibetrag jetzt zu meiner frage.? Kann ich auch den Freibetrag rückwirkend beziehen?Also das Ich sage mal für dieses Jahr den Freibetrag zurückerstattet bekomme?

...zur Frage

Voller Kinderfreibetrag?

Guten Morgen

ich habe zwei leibliche Kinder, bin jedoch mit der Mutter nicht verheiratet. Wir leben in einem gemeinsamen Haushalt und ich bin Alleinverdiener.

Kann ich für beide Kinder den vollen Kinderfreibetrag auf meine Lohnsteuerkarte eintragen lassen (also nicht nur 2x 0,5) und wenn ja, was muss ich dafür tun?

...zur Frage

Kann mein Lebensgefährte meine Kinder auf seine Steuerkarte übernehmen?

GUten MOrgen..

also lebe mit meinem Partner unverheiratet zusammen und habe 2 Kinder aus meiner letzten Beziehung. Kann ich meine KInder auf meinen Partner überschreiben auf der Steuerkarte?? oder geht das nur wenn wir verheiratet sind? Danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?