Kann ich meinen Kater mit einem grippalen Infekt anstecken?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Selbstverständlich kannst du deinen Kater anstecken, wenn du eine Erkältung hast. Das kam bei uns schon mehr als einmal vor, dass sich sämtliche Katzen eine Erkältung geholt hatten, wenn die komplette Familie auf einmal krank war. Daher ist es besser, den Kater dieser Tage nicht so feste zu schmusen, und nicht gerade das Gedicht ins Fellchen zu drücken.

Übrigens andersherum, wenn eine Katze zuerst die Erkältung hat, kann sie den Menschen NICHT anstecken.

Was aber nicht zu verwechseln ist mit Katzenschnupfen, denn Katzenschnupfen ist keine Erkältung, wie der Name vermuten läßt, sondern eine tödlich verlaufende Krankheit, wenn man sie nicht sofort im Ansatz antibiothisch bekämpft. Daher immer zum Tierarzt, wenn Katzen Fließschnupfen und / oder eitrige Augen haben, denn behandelt man Katzenschnupfen zu spät, können bleibende Schäden, wie chronischer Schnupfen, oder ein blindes Auge zurückbleiben.

Zur Immunabwehr, um die Katze zu schützen, kann man Echinacea-Globuli ins Trinkwasser geben, etwa 3 Globuli auf einen Wassernapf.

1
@polarbaer64

Vielen lieben Dank, Polarbär für Deine ausführliche Antwort! Gegen Katzenschnupfen ist unser Kater geimpft :-)

0
@gretel222

...was nicht heißt, dass er keinen Katzenschnupfen bekommt. Katzen können trotz Impfung eine abgeschwächte, aber immer noch gefährliche Form des Katzenschnupfens bekommen. Hatte ich selbst vor einigen Jahren bei einer geimpften 12-jährigen Katze (ziemlich schlimm). Es dauerte 4 Wochen, viele Tierarztbesuche und noch mehr Geld, bis sie wieder einigermaßen gesund war. Also denke bitte nicht, dass man durch eine Impfung vor einer Krankheit verschont bleibt.

Aber das ist ja im Moment nicht das Thema, wollte es dir nur sagen :o) .

1
@polarbaer64

wo krieg ich Echinacea- Globuli und kann ich die auch ins Fressen geben(suppe), die es zum Hühnerfleisch giebt!

0
@urlifri

Die Globuli gibt´s in jeder Apotheke. Ich denke, dass sie sicher auch übers Futter verabreicht werden können. Meine Tierärztin empfiehlt, sie ins Wasser zu geben. Bei der Menge ins Futter fragt bitte den Apotheker oder euren Tierarzt, da ja in dem Fall alles auf einmal aufgenommen wird. Ich vermute mal, dass ein Globuli pro Mahlzeit ausreicht. Bei Kindern rechnet man drei, aber Katzen wiegen ja viel weniger, als ein Kind ;o) . Werde mal googlen, ob ich was finde... . Aber besser nachfragen.

@gretel222, dankeschön für dein Sternchen :o) .

0

Unsere Katze (Hauskatze, nie draußen) hat sich in 18 Jahren nie angesteckt. Und ich habe sie bestimmt auch mal geknuddelt, wenn ich krank war. Aber anscheinend ist das bei jedem Katze anders...

Mensch auf Katze nicht ausgeschlossen aber chance sehr gering das es dazu kommt

Ok, danke Dir.

0

Was möchtest Du wissen?