Kann ich meinen Job jetzt schon für den 31.12.16, als Kündigungsfrist gilt 1 Monat zum Vertragsende?

5 Antworten

Ich will nich nicht als Experte hinstellen und kann da nur aus eigener Erfahrung sprechen.
Ich hatte damals gelesen, dass die Kündigungsfrist allgemein so aussieht: mindestens 4 Wochen bis zum 15. eines Monats oder bis zum Monatsende.

Es macht also durchaus Sinn, die Kündigung jetzt schon einzureichen, dann kannst du prinzipiell schon zum 15.11. kündigen, das wäre der früheste Termin.

Du kannst aber natürlich auch jetzt schon die Kündigung für den 15.12. einreichen. Zum 31.12. würde ich nicht empfehlen wegen deines neuen Jobs.

Bezüglich des Resturlaubs gibt es mehrere Möglichkeiten: Entweder wird er dir ausgezahlt, oder aber du musst ihn vorher nehmen. Frag da aber besser nochmal nach, da manche Firmen den nicht auszahlen, sprich du MUSST ihn dann nehmen.

Wann du ihn nimmst, kannst du dir prinzipiell aussuchen. Du könntest also zum 15.11. kündigen und deine beispielsweise 5 Tage Resturlaub direkt davor stellen, dass dein letzter Arbeitstag der 10.11. ist.
Bleibt aber natürlich dir überlassen, wie du es machst.

Und erwähne bitte zwei Dinge in deiner Kündigung, nur vorsichtshalber: Du möchtest eine schriftliche Bestätigung, dass die Kündigung eingereicht wurde und du möchtest (selbstverständlich) ein Arbeitszeugnis haben.

klar geht das.  Wann du kündigst ist deine Sache solange du die Frist einhälst. So gibst du deinem AG die Chance nach einem geeigneten Nachfolger zu suchen.. ist doch gut für ihn...

Ausserdem, da dein AG eine Urlaubssperre verhängt hat muss er dir den Urlaub halt im November geben.. oder du kündigst nen Monat eher und machst noch nen Monat Frei...

klar Eigenkündigung, im Dezember steht er ohne Geld da :-o

0

Hallo,  schreibe jetzt schon mal die Kündigung.

Dann hat die Firma auch Zeit jemanden neu einzustellen.

Dann bekommt Du den Urlaub viell. aubezahlt- oder Du gehst im Nov. noch in Urlaub.

Viel Glück!!!

Kündigungsfrist von einem Monat zum Monatsende was genau?

Hallo ich würde gerne meine jetzigen Job kündigen doch im Vertrag steht eine Kündigungsfrist von einem Monat zum Monatsende, heißt das also wenn sagen wir mal übermorgen die Kündigung ankommt ich diesen und nächsten Monat noch arbeiten muss oder es dann schon ab nächsten Monat gilt und ich diesen Monat nur arbeiten muss?

Danke

...zur Frage

Kündigen ohne Kündigungsfrist einzuhalten

in meinem leben haben sich gerade einige dinge unerwartet entwickelt, ich will/muss meinen job kündigen, allerdings ist dabei laut vertrag eine kündigungsfrist von 4 wochen außer bei einem wichtigen grund einzhalten.

wie kann ich denn einen wichtigen grund deifnieren, wenn ich meinem arbeitgeber diese ungern mitteilen will? reicht sowas wie "schwerwiegende persönliche gründe" aus?

...zur Frage

Keine Kündigungsfrist im Arbeitsvertrag. Kann ich schon "frühzeitig" kündigen?

Hallo zusammen. Folgende Situation: Ich habe vor ab dem 01.07. einen neuen Job anzutreten und möchte meine derzeitige Stelle natürlich fristgerecht kündigen. Leider bin ich ein bisschen verwirrt, wie meine genaue Kündigungsfrist aussieht, mein Arbeitsvertrag schweigt sich zu dem Thema aus. Die gesetzliche Frist würde in meinem Fall einen Monat betragen, es gibt aber bei uns noch einen Haustarifvertrag, in dem eine andere Regelung stehen könnte. Ich weiß nur leider beim besten Willen gerade nicht, wie ich diesen einsehen könnte, ohne meine Karten auf den Tisch zu legen. Zur konkreten Frage: Kann ich auf Nummer sicher gehen und noch diesen Monat zum 30.06. kündigen oder kann mein Arbeitgeber mir dann Probleme machen, falls die Frist kürzer gewesen sein sollte? Bin dankbar für jede kurzfristige Hilfe.

...zur Frage

Kündigungsfrist 1Tag?

Ich will bei meinem Arbeitgeber kündigen, bin noch in der Probezeit. In meinem Vertrag steht in der Probezeit Kündigungsfrist täglich zum folgenden Werktag. (Berufung auf den Tarifvertrag Gemüsebau, arbeite in der Verwaltung) Ist diese Kündigungsfrist gültig? Oder sollte nicht die gesetzliche von 2 Wochen gelten?

...zur Frage

4 Wochen gesetzliche Kündigungsfrist - ich möchte am 01.01.2018 beim neuen Arbeitgeber anfangen - ab wann kann ich denn bei meinem alten nun kündigen?

Hallo ihr Lieben,

I need help. Ich hab damals schon in der Schule einen genauen Durchblick bezüglich den Kündigungsfristen gehabt...ich habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag der bis ende nächstes Jahr noch gültig ist...jetzt hab ich aber ein neues Jobangebot und möchte dementsprechend bei meinem aktuellen Arbeitgeber kündigen. Da in meinem Vertrag steht, dass ich die gesetzliche Kündigungsfrist von 4 wochen habe, muss ich aber dennoch zum Jahresende kündigen, nicht? Die Monatsmitte im Dezember kriege ich nicht mehr hin da die 4 Wochen überschritten wurden...Also muss ich in meiner Kündigung den 31.12.17 als Stichtag legen, oder?

...zur Frage

Kündigungsfrist rechtens?

Hallo,

ich möchte gerne meinen Arbeitsvertrag kündigen da ich einen neuen Job habe. In meinem Vertrag stehen 3 Monate zum Monatsende. Allerdings steht im BGB §622: "Der Arbeiter oder Arbeitnehmer kann grundsätzlich mit einer Frist (Kündigungsfrist) von vier Wochen zum 15. oder zum Ende eines Kalendermonats kündigen. Einzel- oder tarifvertragliche Regelungen gehen der gesetzlichen Regelung zur Kündigungsfrist vor..."

In meinem Vertrag steht nichts von "tarifvertraglich", sind denn die 3 Monate überhaupt rechtens? Dummerweise bin ich seit letzter woche nicht mehr in der Probezeit.. sonst hätte ich das Problem gar nicht. Kann mir jemand da eine Auskunft geben? Vielen lieben Dank...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?