Kann ich meinen Hund von einen Rüden der unter Hautallergie leidet decken lassen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Hautallergie kann auf's Futter zurückzuführen sein, wenn der Hund z.B. industrielles Fertigfutter mit hohem Getreideanteil erhält. Es muß nicht zwingend vererbbar sein, Deine Hündin könnte auch Allergien haben, von denen Du noch gar nichts weißt.

Grundsätzlich gilt bei Verpaarungen jedoch, so gesund wie möglich zu verpaaren. Frage im Zweiflsfall den TA oder einen Zuchtverband.

Freut mich, das ich helfen konnte! Ich habe auch einen Zuchtrüden, eine Freundin züchtet und daher weiß ich einigermaßen gut Bescheid. Handelt es sich um eine spezielle Rasse bei dieser Verpaarung, oder möchtest Du Deine Hündin einfach mal decken lassen? Wichtig sind auch andere Dinge zu beachten, z.B. ob das Merle-Gen vorhanden ist. Denn ein Merle mit Merle zu verpaaren geht nicht, das kann Taub-und Blindheit hervorrufen.

0
@Monasophie17

Vielen lieben Dank für die hilfreichen Antworten (: Also ich hab einen Labrador und den möchte ich auch mit einem reinrassigen Labi decken lassen (: Ich bin keine Züchterin, sondern eher so Hobbymäßig ^^ Also bzw. ich lasse all meine weiblichen Hündinen decken..also das wäre mein 2ter Wurf könnte man sagen ^^ Aber Dankeschön! Un das mit der Merle da weiß ich bescheid (:

0

Zwar sehr spät da ich es gerade erst gelesen habe doch ich möchte mich dazu kurz äußern. Ich selbst habe einen Hund aus solch einer Verpaarung und es kann sich keiner vorstellen , wie ein Hund mit Allergien leiden kann. Bei solch einer Überlegung einen gesunden Hund von einem Kranken decken zu lassen geht mir der Hut hoch. Was wird aus den Welpen wenn sie die Allergie erben? Was aus den Besitzern? Solch Hunde werden schnell zum Bumerang der immer wieder ins Tierheim geht , weil keiner Lust hat sich damit abzugeben. Es gibt genug gesude Hunde warum denn dann auch noch Kranke züchten ? Für mich unverständlich.

Wenn das eine Überempfindlichkeit sein sollte, kann sie weitervererbt werden. Wenn Ihr züchten wollt, seid Ihr ja sicher in einem Verband und habt das Züchterseminar besucht. Dann wisst Ihr bestimmt, welche Problematik hier zu bedenken ist.

Deckvertrag

Hallo,

meine Mutter hat einen total blöden Deckvertrag für ihre Hünden unterschrieben.

Im Deckvertrag steht drinne, das wenn die Hündin mehr als 2 Welpen bekommt, dann hat die Besitzerin des Deckrüden anspruch auf einen Welpen, mit dem bekommen des Welpen entfällt die Decktaxe und sie übernimmt die Impfkosten für den Welpen.

Die Hündin hat jetzt 4 Welpen bekommen davon sind aber 2 Stück gestorben. Jetzt hat meine Mutter der Besitzerin des Rüden aber gesagt das sie ruhig einen Welpen bekommen kann aber für 500,00€ abzgl. 100€ der Decktaxe also für 400,00€. Jetzt hat sie sich für einen Welpen entschieden und möchte jetzt aber über den Preis verhandeln da es ja anderst im Vertrag stand.

Meines erachtens nach ist doch der Vertrag hinfällig oder? D.H. meine Mutter ist dazu verpflichtet die 100,00€ Decktaxe zu zahlen. Sie muss den Welpen jetzt nicht wie vertraglich festgehalten an die Besitzer des Deckrüden nur für die Tierarztkosten abgeben oder?

Vielen Dank und LG

Danny

...zur Frage

Wie merke ich, dass mein Hund in der Stehzeit ist?

Möchte meine Hündin decken lassen haben auch schon einen rüden usw... Läufig ist sie schon :) Was muss ich alles beachten und so:D? würde mich über jede Information freuen :)

...zur Frage

Yorkshire terrier Welpen

Guten Morgen ich will möglicherweise bald meinen Hund decken lassen sie wird im Juli 2 Jahre alt das ist dann ihr erster wurf  wie viel Welpen bekommt ein mini Yorkshire terrier wie oft kann ich sie decken lassen und muss der Rüde kleiner oder größer als mein Hund sein                                                                                                                                                                                

...zur Frage

Hund gedeckt und zurückgebracht?

Hallo, aus persönlichen Gründen mussten wir unseren Rüden abgeben. Anfangs war auch alles gut, nach kurzer Zeit schrieb der jenige uns das er ihn wieder zurück bringt er würde sich plötzlich nicht mehr mit seiner Hündin verstehen.

nun kam raus das die Hündin schwanger war und der deckrüde unsrer ist.

Er hat allerdings noch uns gehört da er noch nicht von dem Jenigen abbezahlt wurde.

er verkauft nun die Welpen für 1000€ pro Hund. (Sind insgesamt 10 Welpen)

Als ich sagte das wir auch Anspruch haben sagte er wir sollen zum Anwalt gehen, von ihm bekämen wir nichts.

wer ist nun im Recht?

...zur Frage

Verstehen sich zwei Rüden noch, wenn sie Deckrüden werden sollen?

Hallo Leute Ich habe zwei Rüden. Beide sind zucht tauglich und nun will ich sie als deckrüden einsetzen lassen. Einer ist 5 Jahre alt der andere 2. Sie sind Halbbruder und sind schon zusammen seit wir den nun schon 2 Jährigen mit 12 Wochen zu und geholt haben. Die einzige Sorge meiner Mutter ist dass sich die zwei Rüden dann angreifen und "zerfetzen" wenn sie dann Deckrüden sind. Ist die Sorge berechtigt? Habe hier schon mal nachgeschaut aber konnte nichts richtiges finden da manche sagen dass rüden als Deckrüden ruhiger sind als kastrierte Rüden und andere sagen sie werden sehr agressiv. Ich will nun wissen ob ihr meiner Mutter zustimmt oder ob sich dir Hundr auch wenn sie dann BEIDE Deckrüden sind sich immer noch so gut verstehen wie immer. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit dass sie danach Rivalen sind? DIE HUNDE SIND BEIDE ZUCHTTAUGLICH

...zur Frage

Radfahren mit hund?

Wir bekommen demnächst einen golden retriever Welpen.

Meine Frage wäre, wenn er ausgewachsen ist möchten wir auch wieder Radtouren machen. Man hat mir den Tipp gegeben ihn an einen Anhänger zu gewöhnen.

Hat da jemand schon Erfahrungen?

Danke für Tipps

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?