Kann ich meinen Freund fragen wie viele Frauen er vor mir hatte?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Du bist sehr sensibel (das ist keineswegs negativ gemeint!), oder?
Sei ehrlich, dann willst du wirklich wissen, wie viele Dein Freund vor Dir hatte?

Stelle Dir vor, er übersteigt Deine Zahl bei weitem? Und dann?
Oder es waren nur wenige?
Ich persönlich weiß es bei meinem Mann nicht und will es auch nicht wissen.

Wenn Dich die Ungewissheit plagt, weil er Deine Zahl kennt, dann frage ihn, aber rechne damit das Du danach evtl. noch mehr offene Fragen hast - oder gar sehr verletzt werden kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Soulbottle93
14.06.2016, 12:40

Bin ich tatsächlich..vorallem wenns um dieses Thema geht. Ich schäme mich wirklich für mehr als die Hälfte der Männer mit denen ich geschlafen hab weshalb mich das wirklich trifft, wenn er solche Späße macht :(

Ich weiß nicht...ich denke ich möchte es eigentlich nicht wissen, aber da er meine Zahl weiß hab ich das dumme Bedürfnis auch seine wissen zu wollen.

0

Frag ihn, nur Mut ;)

Ich hoffe, er antwortet Dir ehrlich, sollte er eigentlich tun, wenn er Dich wirklich liebt. Ihr solltet keine Geheimnisse voreinander haben!

Alles Gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll das Ganze? Schlimm genug, dass du ihm deine Zahl genannt hast...manche kommen damit im Kopf nicht klar, wie viele schon vor ihnen dran waren. Das weckt teilweise sogar Ekelgefühle, deswegen sollte man sowas gar nicht erst ansprechen.
Wenn es dich so sehr interessiert, kannst du ihn natürlich fragen, aber er wird nicht viele gehabt haben, sonst würde er dich damit nicht so aufziehen. Ich vermute mal maximal 2 andere.
Aber was gibt dir diese Antwort? Das wird dich wiederum noch schlechter stellen und ihm noch mehr Punkte geben, das wieder gegen dich zu verwenden.
Ich würde es einfach belassen...vielleicht solltest du ihm mehr das Gefühl geben, was Besonderes zu sein. Ihm sagen, dass der Sex mit ihm außergewöhnlich ist, dass du dich nur bei ihm fallen lassen kannst.
Dieses sticheln ist ein klein wenig auch die leise Bitte, ihm zu erklären, warum er nicht nur einfach die nächste Zahl auf deiner Liste ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ihn ganz offen fragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, er ist doch Dein Freund: Du kannst ihn alles fragen 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hätte ihn einfach gefragt. Ist doch nix schlimmes dabei. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kannst du, mich würde es nicht stören!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Ihr ehrlich miteinander seid, wird er Dir auch ehrlich antworten.

Und dann solltest Du ihm auch sagen können, dass Dich der "Scherz" doch verletzt.

Oder Du lässt das Thema und sagst Dir, dass das,w as Du Dir einredest, nichts mit der realität zu tun hat.

Fehler macht jeder mal- sieh einfach zu, sie nicht mehr zu machen.

Verdient? Verdient hast Du ein glückliches Leben ud eine schöne Beziehung.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Klar darfst du, immerhin hat er dich auch gefragt

2. Du hattest nicht viele? Also wenn die 93 in deinem Profilnamen das Geburtsdatum ist, bist du 23. Wenn du mit 23 schon 10 Typen hattest würde ich das nicht als wenig bezeichnen sorry :D Andere haben in ihrem ganzen Leben keine 10 Männer.

Ich verstehe die Logik mancher Frauen nicht. Ihr seid verzweifelt und macht es mit irgendweinen, werdet aber nichtmal von denen respektiert und ernst genommen.

Überlegen, dann handeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Soulbottle93
14.06.2016, 12:00

Eigentlich wollte ich keine genaue Zahl nennen aber es waren keine 10 sondern 6, deshalb auch "nicht mal 10". 4 davon gehören in Schubalden die ich nie wieder aufmachen möchte aber man greift nunmal manchmal ins Fettnäpfchen und genau deshalb weiß ich auch wie gut er für mich ist!

0
Kommentar von Ostsee1982
14.06.2016, 12:02

Du hattest nicht viele? Also wenn die 93 in deinem Profilnamen das Geburtsdatum ist, bist du 23. Wenn du mit 23 schon 10 Typen hattest würde ich das nicht als wenig bezeichnen sorry :D

Das gleiche hab ich mir auch gerade gedacht, von wenig kann man da sicher nicht reden und dann ist es auch völlig wumpe wieviele der Freund hatte.

1

Natürlich kannst du ihn fragen. Alles, was er von dir erwartet, mußt du auch von ihm erwarten. Gleiches Recht für alle, das ist doch wohl klar, oder?  :-)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest da nicht unbedingt eine ehrliche Antwort erwarten. 

Und was, wenn dich die Anzahl schockiert? Dann fühlst du dich hinterher noch schlechter als vorher. 

Ihr solltet das Thema Expartner lieber ausklammern. Keiner wird gerne mit seinen Vorgängern verglichen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er dich liebt, wird er ganz ehrlich und offen darüber reden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch alles legitim was du so denkst. Natürlich möchtest du auch von ihm etwas über seine Vergangenheit oder seine Erfahrungswerte wissen. Sprich einfach offen mit ihm darüber und schau wie er reagiert. Ist sicherlich kein Verbrechen und wenn ihr eine vertrauensvolle Beziehung führt, wird er es dir nicht vorenthalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?