Kann ich meinen Einspruch beim Amtsgericht gegen ein Strafbefehl zurückziehen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich bin mir sicher dass dies geht, da so ein Gericht ja auch Aufwand ist. Wenn der Angeklagte freiwillig seine Schuld anerkennt vor dem Gericht, muss man nicht erst noch alle zusammen rufen und das klären. denn geklärt ist es ja. Setze ein Schreiben auf, indem du erklärst, dass du deinen Widerspruch zurückziehst, ihn für nichtig erklärst und du dich für die Schuld als auch zur Strafe anerkennst.

...zum Schluß fasert der Sinn aber doch etwas aus...

0

...aber klar doch, die freuen sich ja, wenn sie sich die zusätzliche Arbeit sparen können. Ganz einfach formlos aufschreiben, welchen Ein-/Widerspruch du zurücknehmen willst, mit vollständiger Absenderadresse und Aktenzeichen, solltest du ja alles vorliegen haben, schön mit Datum unterschreiben, und wenn du nichts besseres zu tun hast, eine Kopie davon machen, selbst abliefern (Poststelle/Pförtner) und auf der Kopie Zugang/Eingang bestätigen lassen.

Was möchtest Du wissen?