Kann ich meinem Lehrer die Endschuligung für heute morgen so abgeben?

6 Antworten

Nein, so geht das nicht. Selbst wenn Du volljährig sein solltest, unterschreibt man nicht mit "ich". Und auch diese Rechtschreibung geht überhaupt nicht. Also lasse lieber die Mama ran.

klar geht es. so mach ichs immer. und der zettel ist zerknautscht. und ich hab unordentlich geschrieben. es wird immer akzeptiert, glaube mir. das muss de rlehrer sogar. was soll er sagen? hm..dein text hat mir nicht gefallen, das ist ein fehltag?!?

0

kling doch plausibel.. aber es kommt auch daraf an, wie oft du fehlst, denn dann müsstest du doch besser ins detail gehen oder dir diverses ausdenken, damits glaubwürdiger rüberkommt

Schreibe einfach: Sehr geehrter Herr ... (unbedingt den Namen schreiben!), da ich mich am Mittwoch, den 06.10.09, nicht gut fühlte, konnte ich die Schule nicht besuchen. Mit freundlichen Grüssen (und dann Deine Unterschrift drunter).

heißt es aufgrund Übelkeit und erbrechen konnte sie nicht teilnehmen?

Heist es so: aufgrund Übelkeit und erbrechen konnte sie nicht teilnehmen? Oder so: aufgrund Übelkeit und erbrechens konnte sie nicht teilnehmen? Also ist der Satz richtig?

...zur Frage

schule geschwänzt entschuldigung?

hei..also ich hab heut schule geschwänzt..also bin mit dem bus in di schule gefahren ud meine mutter hat geglaubt ich war in der schule ud bin zu mittag nach hause ..sie hat nichts gemerkt..ich muss auf morgen eine entschuldigung bringen was soll ich tun? kann sie nicht fragen dann wäre sie nur sauer..ud fälschen kann ich einfach nicht habs schon versucht.danke im voraus:)

...zur Frage

Ärztliches Attest für Schule Tag nach fehlen abgegeben, Konsequenzen?

Ich war gestern krank und habe das Attest heute in der ersten Pause abgegeben, trotzdem hat mich mein Oberstufenbetreuer richtig doof angefahren warum ich das Attest nicht schon gestern vorgelegt habe und will mich zum Direktor zitieren... Ich wollte nur fragen ob das überhaupt rechtens ist, denn wenn ich krank im Bett liege und mich auskurieren will kann ich doch nicht einfach in die Schule fahren und das Attest vorbeibringen, er sagte ich solle es mit Bild per e-mail verschicken. Ich habe ein großes Problem mit Migräne, ist auch vom Hausarzt bestätigt worden und ich habe schon Termine bei Neuro-/Radiologe, daher bin ich übermäßig oft daheim, habe bereits Attestpflicht bekommen und liege ich meistens ein paar Stunden flach und kann das Attest erst Nachmittags vom arzt holen wenn das Sekretariat schon zu hat.

Anzumerken ist dass ich auf ein bayrischen Gymnasium gehe, ich weiß nicht ob sich da die generellen Schulordnungen unterscheiden.

Ich will nur fragen ob das irgendwelche größeren Konsequenzen haben kann, denn ich habe noch nie gehört dass man an Tagen an denen man keine Klausur/schulaufgabe schtreibt das Attest am selben Tag noch abgeben oder vorzeigen muss. Ist das denn überhaupt rechtens soetwas zu verlangen? Mache mir sehr große Sorgen um meine Zukunft gerade.....

Bitte dringendst um Antwort...!

...zur Frage

Jeden morgen Übelkeit / Magenschmerzen

Hallo.
Ich habe jeden Morgen Übelkeit und das sehr stark. Und dann wird der Tag an der Arbeit immer sehr "schmerzhaft " wegen der Übelkeit und Magenschmerzen. ( Bin männlich und 18 falls das was bringt ) Was kann das sein Vil nervöses Magenleiden?

...zur Frage

Antrag auf Wiederholung, wie soll ich das schreiben?

Hey ich will das 12. Jahr wiederholen und soll dafür ein kleines Schreiben abgeben. Wie sollte ich das denn am Besten formulieren?

Ich hätte an:

Sehr geehrter Herr...,

hiermit möchte ich einen Antrag auf Wiederholung stellen. Aufgrund meiner schlecht verlaufenen Prüfungen werde ich meinen Aschluss in diesem Jahr nicht schaffen. Daher möchte ich die 12.Klasse wiederholen.

Mit freundlichen Grüßen

....

Hättet ihr Verbesserungsvorschläge?

Dankschö schonmal im voraus :)

...zur Frage

Darf meine schule so eine Strenge regelung bei Fehltagen machen?

Meine Schule hat seit diesem Jahr eine neue, extrem strenge Regelung, wenn man einmal wegen einer Krankheit fehlen sollte. Sobald man sich 4 mal (das bedeutet bei 4 Tagen, auch wenn diese aufeinanderfolgend sind) vom unterricht (wegen Krankheitsgründen) entschuldigt, wird eine Attestpflicht ausgesprochen, welche auch für die Folgejahre gilt. Auch ein zu spät kommen wegen z.B. Stau auf der Strecke oder ein Unfall gilden als ein Fehltag (und somit wird dies als einer von den 4 Entschuldigungen gezählt), auch wenn dies nur eine Minute sein sollte. Meine Frage ist jetzt, ob meine Schule überhaupt eine so strenge Regelung machen darf oder ob das normalerweise allgemein geregelt ist. Meine Schule ist die FOS/BOS in Bayreuth (Bayern). Ich verstehe ja dass bei gehäuften Krankheiten eine Attestpflicht ausgesprochen wird, aber bei 4 Fehltagen mit Entschuldigung durch die Eltern ist das sehr streng und dafür direkt eine Attestpflicht auszusprechen finde ich nicht gerechtfertigt.

Ich hoffe schon auf viele hilfreiche Antworten auf meine Frage :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?