Kann ich meinem Hamster auf Dauer Mäusefutter geben (Mit Mehlwürmern, die enthalten ja Eiweiß) oder sollte ich ihr lieber wieder das alte hinstellen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mäuse (sowohl Farbmäuse als auch Mongolische Wüstenrennmäuse) benötigen weniger tierisches Eiweiß als Hamster und ein gutes Hamsterfutter hat enthält anteilmäßig weniger Getreide als ein gutes Mäusefutter.

Vorübergehend ist Mäuse- statt Hamsterfutter kein Problem, allerdings solltest Du zeitnah auf ein gutes Hamsterfutter umsteigen (z. B. von die-nager-kueche.com)

Auf diebrain.de kannst Du die unterschiedlichen Ernähungsbedürfnisse von Hamster und Mäusen nachlesen.

Um was für eine Knabberstange handelt es sich denn? Kaum eine Knabberstange ist für Hamster wirklich geeignet, auch die zuckerfreien von JR Farm nur eingeschränkt.

Die Knabberstange ist von Vitakraft Kräcker und enthält Frucht und Flakes

0
@Jule6804

Bitte schmeiß die weg, von Vitakraft gibt es so gut wie nichts, das in irgendeiner Form tiergerecht ist (mit Ausnahme vielleicht von Hirsekolben o. ä.)

Das Mäusefutter ist dann womöglich auch von Vitakraft?

Schau mal hinten drauf, oft ist sogar Honig oder Zucker enthalten, das kann die Backentaschen verkleben, Karies verursachenund auch  bei eigentlich nicht gefährdeten Arten zu Diabetes führen.

Hier kannst Du Dich informieren:

www.diebrain.de/hi-futter.html

0

Ich würde es mischen! Du siehst ja dann was dein hamster frisst! Probier es aus! Das er Magenprobleme bekommt glaube ich weniger!

Oka ich werde es probieren schonmal Danke :)

0

Etwas anderes zwischendurch wäre nicht schlecht. Da kannst du frei wählen.

Was möchtest Du wissen?