Kann ich meinem Baby schon ein ganzes Glas Brei geben?

4 Antworten

Ich habe es damals nach und nach gestaffelt....

Von Beginn der Beikosteinführung an: Je mehr Löffel Brei gegessen wurde, um so weniger Milch wurde anschließend aus dem Fläschchen getrunken.

Gleichzeitig achtete ich darauf ab wann mein Nachwuchs den nächsten Löffel Brei ablehnte (Brei wieder rausschieben/ ausprusten, Mund zukneifen, Kopf wegdrehen).

Mit der Zeit wurde es also mehr Brei und immer weniger "Auffüllen durch Milch" im Anschluss.

Eigentlich müsstest du als Mutter es doch sehen ob dein Baby noch hunger hat nach dem halben Gläschen oder nicht. Wenn ja gibst du ihm etwas mehr, wenn nicht dann eben nicht. Reinzwängen sollst du es ihm ja nicht, aber hunger lassen auch nicht.

Wie viel ein Baby in dem Alter isst, ist auch vollkommen Unterschiedlich und hängt stark vom Kind selbst ab. Das eine hat mehr Hunger, das andere weniger usw. Da wirst du selbst testen müssen wie viel dein Baby will (wenn es nichts mehr will wird es dir das schon zeigen)

Ich hab ihm nur die Hälfte gegeben, und danach kriegt er noch ein flascherl.

0

Gib ihm, soviel, wie es mag. Es "sag " Dir schon, wann es genug hat.

Es war heute zu heiß, und ich hab ihn ein Löffel gegeben und sein Gesicht ist rot geworden und die Augen haben getränt

0
@beangato

Eh das halbe Glas, nur ein Löffel war zu heiß und dann ist sein Gesicht rot geworden und seine Augen haben angefangen zu tränen

0

Probier es aus, anders wirst du es nicht erfahren. Babys wissen normalerweise wann sie genug haben.

Und warum kannst du es mir nicht sagen?

0
@randomgirl666

Ich würde es dem Baby einfach anbieten und wenn es isst passt es. Ein gesundes Kind bekommt da kein Bauchweh davon.

1
@vogerlsalat

Mein Baby hatte mal voll bauchweh, als ich ihm ein ganzes Glas gegeben habe. Ich habs davor aber vergessen aufzuwärmen.

0
@vogerlsalat

Nein, war voll verpeilt der Tag war wohl schlafmangel. Hab nicht daran gedacht und einfach so gegeben.

War echt dumm von mir.

0

Was möchtest Du wissen?