Kann ich meine wohlhabenere Oma zu der ich ein gutes Verhältnis habe aber keinen richtigen Kontakt um 2000euro die ich dringend brauche bitten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du fühlst dich selbst nicht wohl dabei und suchst moralische unterstützung.

Wenn man etwas will sollte die "gegenleistung" auch stimmen: das wären in deinem fall sowas wie interesse, zuwendung, persönlicher kontakt etc. und ehrliche versuche selbst geld zu verdienen um das ganze als "privatkredit" in angemessenen raten zurückzuzahlen.

Ob das deine anfrage rechtfertigt oder eher unverschämt ist musst du beurteilen. Doch solltest du ehrlich zu dir sein, ob der bedarf wirklich soo wichtig ist, und nicht enttäuscht sein, wenns nichts wird. Denn wohlhabend zu sein beinhaltet nicht dass man jederzeit beliebig viel geld verfügbar hat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das macht man nicht - aus Anstand.

Wenn sie Dir was geben will (aber sicher keine 2000 Euro), gibt sie es von allein.

Du bist 18 - such Dir einen Job oder Nebenjob.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Schwesterp 28.06.2016, 16:47

Ja, aber ich habe sie noch nie um etwas gebeten..

0
beangato 28.06.2016, 16:48
@Schwesterp

Trotzdem macht man das nicht.

Ich würde meinen Enkeln ganz gehörig meine Meinung sagen.

0

Am besten 20.000 fordern. Wenn ihr alle pleite seid und du das Geld"eben brauchst", dann wirst du mit 2.000 nicht weit kommen. - Es ist unglaublich, mit welchen Anliegen diese Gemeinschaft oft missbraucht wird. Du sagst, du hättest ein gutes Verhältnis zu deiner Oma, aber keinen Kontakt. Ganz toll. Dann schreib ihr doch einfach, dass du Geld von ihr haben willst und gib deine Kontodaten gleich mit dazu. Dann kannst du dir die Mühe des Kontakts auch weiterhin sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Etwas Geld will sie dir geben - das klingt für mich nicht nach einem vierstelligen Betrag!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Schwesterp 28.06.2016, 16:50

naja, ich brauche das geld eben

0
Zumverzweifeln 28.06.2016, 16:52
@Schwesterp

Deine Oma möchte offenbar Kontakt zu dir haben. Also besuch sie erst einmal und lerne sie kennen. Geh öfters zu ihr, vielleicht kannst du ja auch etwas mit ihr unternehmen. Wenn der Kontakt gut läuft, dann kannst du sie fragen.

Sich jetzt nur in der Not an sie wenden und dann nicht mehr kommen, wäre nicht gut.

0

Und du meinst die 2000,- helfen dir / euch wenn ihr alle Pleite seid?

Das Problem kann man sicher nicht lösen in dem man die Oma schröpft ...

Sparen, Arbeiten, Schuldenberater

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar, du bist ihr Enkel, frag sie einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Schwesterp 28.06.2016, 16:48

Hast du das schon mal gemacht?

0
Sunnycat 28.06.2016, 16:58
@Schwesterp

Nein habe ich nicht, ich war GsD nie darauf angewiesen. Habe zu meiner Omi ein gutes Verhältnis und bekomme immer wieder mal freiwillig Geld von ihr.

0

Wer nicht wagt, nicht gewinnt! Versuchen kostet nichts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Schwesterp 28.06.2016, 16:48

Hast du das schon mal gemacht?

0

Was möchtest Du wissen?