Kann ich meine Überweisung zurückziehen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kann ich meine Überweisung zurückziehen?

Wenn es noch nicht abgebucht ist, dann kannst Du den Auftrag stornieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, eine Überweisung kannst Du nicht zurückbuchen, nur sehr kurze Zeit (bis sie von der Bank gebucht wird) was allerdings teilweise nur eine Sache von Minuten oder Stunden ist.

Lediglich Lastschriften kannst Du bis zu 6 Wochen zurückbuchen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mitten im Jahr eine einzelne Wasserrechnung? Was sagt denn dein Mietvertrag zu diesem pro cedere?

Wenn du zuviel gezahlt haben solltest und es dazu noch Klärungsbedarf hinsichtlich der Rechnung geben sollte, dann rechne mit der Mietzahlung September auf und behalte einen Teil der Miete ein oder zahle diesen Teil unter Vorbehalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es eine für den 25. vorgemerkte Terminüberweisung ist, kann man sie vor dem Ausführungstermin auch wieder löschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von albatros
17.08.2016, 14:41

Das ist halt die Frage. Ich sehe das auch so, wir wissen es aber nicht. (s. mein Kommentar).

0

wasserabrechnung dem Mieter überwiesen

meintest du nicht dem Vermieter? Ansonsten passt ja der Text nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, die Überweisung kannst du nicht mehr Rückgängig machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Überweisung ist nur vorgemerkt, also noch nicht erfolgt. Demzufolge ist m.E. der Termin anullierbar, d.h. die Überweisung wird nicht getätigt. Also gleich löschen(lassen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von albatros
17.08.2016, 14:39

Nachdem ich mir noch mal deine Frage durchlas, muss ich mich korrigieren. Tatsächlich ist doch schon die Überweisung erfolgt, (?)das vom Vermieter gesetzte Zahlungsziel war der 25. August. Ich hatte so verstanden, dass du deine Bank angewiesen hast, am 25.8. zu überweisen. Wenn letzteres zuträfe, wäre meine Antwort in Ordnung. Wenn nicht, ist ein Rückzieher nicht möglich. Dir bliebe nur die Klärung des Sachverhaltes. In dem Zusammenhang: Solche Zahlungen immer unter Vorbehalt leisten. Da kannst du gut und gerne noch die Rechnung reklamieren und Herausgabe des überzahlten Betrages verlangen (§ 812 BGB).

Aus deinem Kontoauszug müsste ersichtlich sein, ob bereits überwiesen. Ansonsten Frag bei deiner Bank nach.

0

Was möchtest Du wissen?