Kann ich meine Mitgliedschaft bei der gesetzlichen Krankenversicherung (AOK) kündigen, weil ich 1 Jahr nach Südamerika reise?

3 Antworten

Laß Dich nicht verrückt machen.

Du legst der AOK vor:

- einen Nachweis über die Reise-Krankenversicherung

- Abmeldung vom Wohnsitz

- Flugschein oder Fahrkarte ins Ausland oder andere Reiseunterlagen

- Bescheinigung Deines Arbeitgebers, daß Du für ein Jahr freigestellt bist oder wegen Auslandsaufetnhalt gekündigt hast

- idealerweise Nachweis einer Wohnung im Bestimmungsland.

Dann muß die AOK Dich aufgrund § 190 Abs. 13 Nr. 2 SGB V Deiner Wege ziehen lassen.

super!!! vielen Dank! aber: unser Wohnsitz bleibt angemeldet... ist das ein Problem?. danke nochmal

0
@Weissgarsnix

unser Wohnsitz bleibt angemeldet... ist das ein Problem? 

Ja, daran scheitert der Plan.

1

Hi,

habe genau das Gleiche vor ein paar Monaten bei der Techniker KK gemacht, da ich momentan auf Reisen bin. Es war kein Problem, ich habe denen gesagt ich komme in einem Jahr wieder und konnte die Krankenkasse kündigen. Sie sagten mir eine Anwartschaft ist da nicht nötig. Der kleine Unterschied, ich habe mich komplett beim Einwohnermeldeamt abgemeldet. So kannst du die Kosten auf jeden Fall umgehen. (Eigentlich müsste es aber auch gehen, wenn du noch gemeldet bist, da bin ich aber nicht 100% sicher)

auch Dir danke!! das Problem is einfach: wir müssen in Deutschland angemeldet bleiben, das is Bedingung für die AuslandsKV

0
@Weissgarsnix

mmhm, jetzt machst du mir gerade Sorgen. Ich habe nämlich auch bei der HM die Versicherung abgeschlossen, mich danach aber in Deutschland angemeldet. Bist du dir sicher, dass du weiterhin in DE gemeldet sein musst? Werde das auch selber nochmal prüfen.

0

hm, so heißt es das auf jeden Fall in den Versicherungsunterlagen... ich denke also schon.

0
@Weissgarsnix

Hi, also ich habe endlich Rückmeldung bekommen und man muss nicht in Deutschland angemeldet bleiben. Die Bedingung ist, dass du beim abschluss in Deutschland gemeldet bist, dich aber danach abmelden kannst. Somit kannst du dich denn auch ohne Probleme bei der Krankenkasse abmelden.

0

Gesetzliche Krankenversicherung, Geburtsurkunde Erwachsene Kinder?

Hallo.

Ich bräuchte eine Info zur gesetzlichen Krankenversicherung. Mein Vater ist seit längerem Sozialhilfeempfänger und es werden ihm die Kk Beiträge bei der aok bezahlt. Jetzt droht aber die AOK mit der Kündigung aus der gesetzlichen Krankenversicherung da er "nicht genügend einzahlt" es sei denn er tanz mit den Geburtsurkunden seiner Erwachsenen Kinder an.. Das heißt meine und die meines Bruders, zu dem mein Vater aber keinen Kontakt hat, dieser auch seinen Familiennamen geändert hat und sich im Ausland befindet. Ich verstehe nicht weshalb die Kk unsere Geburtsurkunden braucht und wieso sie ihn nicht auffindig machen wollen wenn sie was von meinem Bruder brauchen. Und vor allem was bringt das? Dürfen sie meinen Vater aus der gesetzlichen einfach so kündigen oder sollen wir einen Anwalt einschalten?

...zur Frage

Hallo liebe Chatgemeinde, ich benötige eine Übersich der von der Kranknkasse geltenden Gebürennummern ( GNR ), habt ihr eine Idee wie oder wo man diese erhalte?

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit dem Thema "Spanische Krankenversicherung vs. freiwillige gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland"?

Ich schreibe Ihnen im Namen meiner Freundin. Meine Freundin ist Spanierin und war bis zum 31.03.2015 in Deutschland beschäftigungstätig und ist dann zurück in ihre Heimatstadt nach Spanien gereist. Ihr AOK-Versicherunsgschutz wurde zum 31.03.2015 über den damaligen Arbeitgeber regulär abgemeldet. Sie hatte sich von Spanien aus für einen neuen Job in Deutschland beworben und schnell eine neue Stelle erhalten. Arbeitsbeginn 18.05.2015. Zum 18.05.2015 wurde also der Versicherunsschutz der AOK wieder angemeldet. Für den Zeitraum zwischen dem 31.03.2015 und 18.05.2015 war meine Freundin nicht in Deutschland, ist keiner Beschäftigung nachgegangen und hat demnach keinerlei Einnahmen eingenommen. Eine bestehende Krankenversicherung für diesen Zeitraum hatte sie in Spanien regulär über die seguridad social und Asisa. Nun fordert die AOK für den Zeitraum 01.04.2015 bis 17.05.2015 Versichsicherungsgebühren in Höhe von ca. 250 EUR ein, da ein freiwilliger Versicherungsschutz nach Beendigung der gesetzlichen Versicherung (s.o. - weil Beendigung Arbeitsverhältnis) im Anschluss von der AOK aktiv wurde. Laut Aussage der AOK waren sie dazu verpflichtet... Meine Fragen sind einfach: Handelt die AOK korrekt? Dürfen sie eine freiwillige Versicherung einfach so im Anschluss fortführen? Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Wir haben mehrmals versucht die AOK über den Sachverhalt aufzuklären (Erläuterung des Versicherungssystems in Spanien, Bescheinigung der Asisa etc.) Doch die AOK weigert sich von den Versicherungsgebühren der freiwilligen Versicherung (die unserer Meinung nach aber garnicht von Nöten war) abzusehen. Danke für eure Mithilfe...

...zur Frage

Frage zur Pflegepflichtversicherung bei einer Großen Anwartschaft in der PKV, aktuell aber GKV

Guten Tag, ich bin aktuell durch Beschäftigung Pflege und Krankenpflichtversichert bei einer gesetzlichen Kasse. Habe vor Arbeitsaufnahme jedoch eine große Anwartschaft mit meinem damaligen privaten Krankenversicherer abgeschlossen. Nun zahle ich Monat für Monat die große Anwartschaft für Krankenversicherung zzgl. Pflegeversicherung (PVN).

Das verwunderliche, diese zahle ich doch schon über meine gesetzliche jeden Monat durch mein Arbeitgeber und mich.

Kann ich die Pflegeversicherung nicht kündigen bei der Anwartschaft? Ich zahle ja nun doppelt Pflegeversicherung oder sehe ich das falsch?

...zur Frage

AOK abmelden und dann nach paar Jahren wieder ohne Probleme anmelden?

Guten Tag liebe Community, Ich bin in Deutschland aufgewachsen und habe die deutsche sowohl auch die russische Staatsangehörigkeit. Seit einem Monat lebe ich in Russland und aus diesem Grund habe ich mich vom Jobcenter abgemeldet, da ich kein Arbeitslosengeld mehr will. Ich weiss, dass das Jobcenter mich nun automatisch von der Krankenversicherung (AOK) abmeldet. Wie sieht es denn aus wenn ich nach 2 Jahren wieder eine Krankenversicherung bei der AOK beantragen will? Wird der Antrag ohne weiteres angenommen oder zu meinem bedauern abgelehnt? SO. | Und jetzt mal so am Rande : Ich weiß dass in Deutschland die Krankenversicherungspflicht gilt, jedoch kriegt man meines Wissens nach keine Strafe wen man keine hat.| Ich hoffe unter euch befindet sich ein Wissender bezüglich dieses Themas. Vielen Dank Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Wie früh muss ich der Krankenversicherung bescheid geben wenn ich ins Ausland gehe?

Werde für mehre Jahre ins Ausland gehen und will meine Krankenversicherung kündigen (AOK) weil ich mich vor Ort versichern werde wann muss ich denen bescheid geben und ist in so einem Fall eine fristlose Kündigung möglich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?