Kann ich meine Lautsprecher so ersetzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Würde mir den Lautsprecher zunächst mal nur ansehen. Frag mal einen Freund, der zufällig löten kann, ob er mal diesbezüglich etwas Zeit habe.

Du kannst vorher, nachdem Du den Fehler in der Zuleitung und den anderen Teilen 100% ausschließen konntest, den Lautsprecher schon mal freilegen.

Manchmal liegt es nämlich nur an einer schlechten Lötstelle, die man mit bloßem Auge oft nicht erkennen kann. Auf dem rechten Foto kannst Du unten die beiden Lötanschlussösen des Lautsprechers erkennen --> http://images6.thomann.de/pics/expert/0081\_lautsprecher\_pers.jpg

Es lohnt sich auf jeden Fall zunächst mal diese beiden Lötstellen mit frischem Zinn neu zu löten.

Auch die Steckanschlüsse und das Kabel selber kämen für einen Wackelkontakt in Frage.

Es wäre schade, wenn Du Dir 'nen neuen Lautsprecher bestellst, ihn auswechselst und der Fehler hinterher immer noch da ist. Viel Erfolg ! :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrakeAndJosh
06.02.2017, 16:30

Erstmal danke für die Expertenantwort. :)

Ich füge jetzt mal 3 Fotos hinzu.

Beschreibung der Bilder:

An dem kleinen Regler münden die zwei Lautsprecherkabel nämlich. Dort befindet sich auch der Wackelkontakt. Wenn ich vor ca. zwei Wochen die Kabel hin und her gedreht habe, kam nach ner Zeit rumfuchteln wieder Ton aus dem anderen Lautsprecher. Aber sobald ich das Kabel bewegt habe, kam nur noch aus einem Musik. Jetzt ist der Wackelkontakt mittlerweile zu heftig. Ich müsste ne halbe Stunden rumdrehen damit aus dem einen Musik kommt.

0

Einen Wackelkontakt kann man normalerweise reparieren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?