Kann ich meine Kieferordopeden Behandlung abbrechen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es wäre sehr schade, die Behandlung so kurz vor dem Ziel noch abzubrechen. Ebenso schade wäre es, die Zähne nicht an ihrer neuen Position festzuhalten. Sie können sich nämlich auch noch längere Zeit nach der Behandlung verschieben.

Am besten lässt du dir einen Kleberetainer (Lingualretainer) einsetzen. Das sind feine Drähtchen, die man an die Innenseite der Zähne klebt. Die halten die Zähne für sehr lange Zeit fest, wirken den ganzen Tag und haben keinerlei Nachteile - abgesehen von den Kosten für die Herstellung und das Einsetzen.

Das macht dir auch ein neuer Kieferorthopäde, kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

man kann schon wechseln. Dies aber gegenüber der Krankenkasse sachlich begünden und deren Einverständnis einholen.

Bricht man einfach so die Behandlung ab, werden einem die Kosten, also der Eigenanteil unter Umständen nicht erstattet.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MISSJJ
03.02.2016, 20:28

Danke

0

Wieso kannst du nicht wechseln ? Das ist doch dein gutes Recht, wenn du dich nicht mehr Wohl fühlst, sag deinen Eltern Sie sollen deine medizinische Akte einfordern und mit dieser gehst du zu einem anderen, aber selbstständig eine Behandlung würde ich an deiner Stelle nicht abbrechen. die letzte Spange sorgt für Festigkeit und sollte auch biss zum Schluss getragen werden, sonst kann es später gerne vorkommen, dass die Zähne sich wieder verformen und alles war umsonst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MISSJJ
03.02.2016, 20:29

Aso danke

0

Was möchtest Du wissen?