Kann ich meine Katze mit in den Urlaub nehmen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Katzen sollten nicht mit in Urlaub genommen werden, auch wenn sie mit dem Auto fahren kein Problem hat.

Katzen sind mehr an ihre Umgebung als an ihre Menschen gebunden und wegen einer Woche Ferien ist das ziemlicher Stress für Deine Katze.

Das grosse Problem ist, dass sie in der Ferienwohnung nicht raus könnte, denn eine Katze muss 4-6 Wochen im Haus bleiben, um sich an ne neue Umgebung gewöhnen zu können, sonst könnte auch eine Katze nicht mehr nach Hause finden.

Sage Deiner Mutter, dass Du Angst wegen des Nachbarn hast, dass Deine Katze evtl. nicht gut versorgt wird. Vielleicht findest Du ja jemanden, zu dem Du mehr Vertrauen hast, der Deine Katze zu Hause versorgen kann.

Ich halte Dir die Daumen, dass Du jemanden findest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du kannst deine Katze nicht mit in den Urlaub nehmen.

Es war bei deinem letzten Urlaub ganz sicher nicht stressfrei für das Tier, während der Fahrt im Kofferraum zu sitzen.

Katzen sind in ihrer gewohnten Umgebung immer besser aufgehoben. Auch ohne ihre Besitzer. Das solltest du als Katzenbesitzer wissen.

Zusätzlich mach dir mal Gedanken, was passiert, wenn deine Katze dir in der fremden Umgebung entwischt, was immer passieren kann.

Du siehst sie wahrscheinlich nie wieder.

Tu deiner Katze den Gefallen und laß sie zuhause.

L. G. Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie PikachuAnna und sarikati...
Ortsveränderungen sind mit der schlimmste Stress für Katzen und widersprechen ihrer natürlichen Lebensweise (...in gewohnter Umgebung, das ist wichtig). Eure Polenfahrt war sicher lustig für euch, eine Qual für die gestresste Katze! Nicht der Autostress, sondern, dass sie sich nicht mehr orientieren kann...!

Wenn Urlaub, Krankenhaus oder sonstige Abwesenheit -- nur Füttern/Klo-Nachsorge durch Nachbarn in der gewohnten Umgebung! :- )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist wenn sie am Urlaubsort abhaut da sie Freigängerin ist ?

Ich würde sie lieber zu Hause lassen und ich würde lieber auf den Urlaub verzichten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag deiner Mutter das du dich die ganze Zeit um sie kümmern wirst und das du angst un sie hast wegen dem Nachbarn. Sie wird dich schon verstehen. Falls nicht gibt es auch extra Pensionen für Tiere dann kannst sie ja da hin geben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lora1909
18.06.2016, 21:04

Ja sie sagt dann soll ich hier mit ihr bleiben 

0
Kommentar von Naiver
02.07.2016, 15:42

Hallo lena..., "Tier-Pensionen", so lieb sie auch geführt sein werden, sind immer der (für Katzen wohl dramatische) Verlust der gewohnten Umgebung, an die die Katze mehr gebunden ist als an die Leute darin! :- )

0

Ich würde sie auf keinen Fall mitnehmen, denn das wär schon etwas stressig für sie. Sag doch deinem Nachbar er soll sie nicht rübernehmen und einfach nur füttern kommen:) er wird das schon verstehen;)♡

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Garnicht.Eine neue Umgebung ist für die Katze immer Stress.Deine Mutter handelt richtig.Deine Katze sieht den Urlaub als extrem stressig,weil es eine neue Umgebung ist.Und Katzen hassen Veränderungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?