kann ich meine Katze ins Wohnzimmer lassen, wenn ich darin rauche?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Mach ein Fenster auf, oder besser geh zum Fenster und tu raus qualmen. Dann schadet es deiner Katz auch nicht, wie machst du es sonst wenn deine Eltern da wären?

Naja ich geh auf den balkong... will meine Freiheit aber grad mal geniessen, wenn ich dann auch noch lernen muss!!!

0
@KritischerKant

Echt jetzt! Der erste richtig schöne Frühlingstag, Sonne 20°C und du fühlst dich in deiner Freiheit beschnitten, wenn du auf den Balkon sollst? Warum lernst du nicht einfach draußen? Ich sitze im Garten und finde es herrlich.

0

Ich rauche auch alleine bei uns und alle Türen sind für die Katzen offen. Also ich habe seit fast 30Jahren Katzen. Noch nie hat eine einen "Nikotin-Flash" bekommen. Wenn sie es nicht mag, wird sie von sich aus nicht so sehr deine Nähe suchen. Regelmäßig lüften ist selbstverständlich.

Du könntest die Fenster öffnen und eine Kerze anmachen, falls du rauchen willst UND die Katze dabei haben möchtest.

katzen merken die auswirkungen von passivrauchen viel stärker als menschen. sie haben ne höhere atemfrequenz, nehmen also deutlich mehr rauch(und damit schadstoffe) auf. und der kleinere körper sorgt dafür dass das was sie aufnehmen sich stärker auswirkt

dazu haben katzen ne sehr feine nase. und auch wenn ihr raucher es nicht imemr glaubt: zigaretten stinken für ziemlich jeden der nicht selbst raucht.

ist es so schwer ans fenster zu gehen zum rauchen?

Passivrauch ist für Tiere genauso schädlich wie für Menschen, generell sollte man in der Nähe von nichts rauchen das nicht sagen kann "Mach die Fluppe aus ich will hier atmen".

(orientiere mich in dem fall an Hunden, die können doch auch keinen Alkohol, oder nur sehr langsam, abbauen

Da kenn ich aber ganz andere Hunde.  ;o)

Und was die Katze an geht. die sind ja ned blöd. Wenn  ihr der Gestank ned passt geht die wieder raus.

Aufhören wäre wirklich besser ,aber da der Qualm keine Grenzen kennt ,kann die Mietz mit ins Zimmer ,die bekommt es so oder so ab.

Du Intelligenzbestie.....

0
@GODofPvP

och nicht doch ...................die ehre gebührt dir..........................................

0

Meine letzten Katzen wurden 23 und 21 Jahre alt und haben ihr Leben in meinem Raucherhaus verbracht........

Naja, rauchen verursacht Lungenkrebs. Das bekommt man immer und überall gesagt. 

Was sie nicht dazu sagen, ist daß der durchschnittliche Lungenkrebspatient bei der Diagnose 69 Jahre alt ist.

Wenn deine Katze mal 69 wird, ist Lungenkrebs glaub ich ihre kleinste Sorge ;o)

1

Für Katzen ist sowas sehr schädlich und an deiner Stelle solltest du die Katze raus bringen oder in ein anderes Zimmer. LG GOD

Aha, woher weist du das? 

0

Das möchte ich grundsätzlich nicht bestreiten, aber Hunde und Katzen haben ne ziemlich geringe Lebenserwartung von etwa 15 Jahren. In der kurzen Zeit richtet (Passiv)rauchen keinen Schaden an. Beim Menschen bilden sich diue bekannten Raucherschäden ja auch erst aus, wenn sie 30 Jahre oder noch länger geraucht haben ...

0

Warum gehst du nicht einfach vor die Tür?

Warum suchst du ein Kompromiss ??

0

Was möchtest Du wissen?