Kann ich meine Hauskatze plötzlich rauslassen? Ich ziehe um und dort hätte die katze die möglichkeit zum rausgehen. Bis jetzt war sie 3 jahre eine hauskatze.?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Deine Katze sollte an Deinem neuen Ort erst mal so 4-6 Wochen im Haus bleiben, damit sie sich an den neuen Ort mit seinen neuen Gerüchen, Geräuschen und evtl. auch neuen Menschen gewöhnen kann.

Danach kannst Du ja einfach mal aus Versehen ein Fenster oder ne Türe offen lassen und wenn die Katze dann wirklich raus will, wird sie gehen.

Allerdings solltest Du daran denken, dass man einen Freigänger nicht mehr zu ner Wohnungskatze umerziehen kann, denn es heisst nicht umsonst: einmal Freigänger, immer Freigänger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi

Katzen die von beginn an nur drinnen waren, werden gar nicht unbedingt auf wanderschaft gehen wollen.

Allerdings kannst du es versuchen. Denke einfach daran, deine Katze nach dem umzug mindestens 1 monat "nur" drinnen zu behalten. Damit sie sich ans neue zuhause gewöhnen kann. Andernfals kann es durchaus sein, das Sie versucht nach hause zu laufen (altes zuhause) und du sie nie mehr siehst.

Alles gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garfield131213
13.05.2016, 17:13

Ich ziehe in eine ganz andere Gegend. Ich habe mich auch schon erkundigt über GPS-Halsbänder. Weil ich sehe angst habe das er evtl den heimweg nicht mehr findet oder wie auch immer.

0

Also zuerst eine Hauskatze ist nicht unglücklich. Wenn Du sie rauslässt - ist es natürlich immer ein Risiko. Wie freundlich ist die Nachbarschaft? Wie gefährlich ist das Umfeld.  Manche Katzen bleiben auch artig im Garten und gehen nicht weiter - das sind aber Einzelfälle.

Wir haben auch eine Hauskatze, die nicht in den Garten darf - weil sie es nicht gewöhnt ist - bestenfalls wenn "wir" mit ihr draussen sind - und sie uns um die Beine schleicht ... ohne Aufsicht wäre es mir zu riskant, da bei uns schon Katzen überfahren und leider auch getötet worden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, auf keinen Fall einfach raus lassen sondern erst 2-3 wochen im Haus lassen, dann vor der tür z.B auf der terrasse einige male füttern damit sie sich an die umgebung gewöhnen kann und dann kannst du sie rauslassen, erstmal nur über Tag, später auch über Nacht, im winter erstmal würde ich noch nicht. am besten stellst du ihr draußen einen korb in den schatten, so kann sie über tag in ihre höhle. Da liegt unsere auch meistens. und einen futterplatz draußen. Nicht vergessen, die katze sollte umbedingt vorher gechipt oder tätowiert sein! LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da für sie Alles unbekannt ist kann sie die Orientierung verlieren und nicht mehr zurück finden. Du solltest sie vorher wenigstens chippen lassen und registrieren. Dann bekommst du sie im Idealfall wieder zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Problem, mach nur. Wenn du keinen Nachwuchs möchtest, lass sie vorher kastrieren. Am Anfang hat sie vielleicht noch ein bisschen Angst, alles neu. Aber sie wird sich daran gewöhnen. Draußen Katzen sind glückliche Katzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar geht das, haben wir auch gemacht.Du musst bloß deine Katze nach und nach daran gewöhnen. Am besten erstmal die Katze vor die Haustür ,,stellen" und dann lockst du sie nach und nach immer weiter raus...da braucht man aber viel Geduld und Zeit und nicht alles an einem Tag!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maxi6
14.05.2016, 07:00

So macht man das nun wirklich nicht, sondern man lässt einfach mal ne Türe oder ein Fenster offen und wenn die Katze wirklich raus will, dann geht sie von alleine und dazu muss man sie nicht locken und man braucht auch keine Geduld dazu.

0

das kann eine hauskatze lernen. nach dem umzug sollte sie aber mindestens 3-4 wochen nur im hause sein. dann die ersten male nur raus , wenn du dabie bist. zeige ihr die ein- und ausgaenge in die neue wohnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst einmal ist es wichtig, dass sich die Katze an die neue Wohnung gewöhnt und sich dort sicher fühlt.Im zweiten Schritt ist es wichtig zu klären, ob sich fremde Hunde oder Katzen in der Nähe befinden - dann lieber warten bis sie weg sind. Falls deine Katze ein Geschirr erträgt, mit ihr zusammen rausgehen. Wenn sie keins mag, muss du besser trotzdem dabei sein und auch die Tür für den Rückzug offen lassen. Die Katze nicht aus den Augen lassen und nach kurzer Zeit zurück in die Wohnung tragen, mehrfachwwiederholen und geduldig sein, so hat es bei meinem Kater aus dem Tietheim geklappt. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :)

Also! : So wie ich es verstanden hab willst du umziehen und deine katze mitnehmen.

Deine Frage :

Kann deine Katze sofort raus?

(Richtig?)

Deine Katze sollte erstmal n bissl (3 Wochen )

Drinne bleiben damit sie sich an den geruch gewöhnt und dann das zuhause wieder findet...

(So habe ich das auch mit meiner gemacht)

Ich hoffe ich konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oft ist es schwieriger eine bisherige Freigängerkatze an reine Wohnungshaltung zu gewöhnen als eine Wohnungskatze an den Freigang. Probier es einfach aus. Dann wirst du ja sehen, ob deine Katze den Drang verspürt die Welt zu entdecken oder eben nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?