Kann ich meine geerbte Hälfte vom Haus überschreiben lassen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch ich kann nur davor warnen, die Eigentumshälfte auf einen (vermutlich ja nur vorübergehenden) Lebensabschnittspartner zu übertragen, es sei denn er leistet dafür Zahlung in Höhe des Wertes. Was soll denn geschehen, wenn Sie mit ihm oder er mit Ihnen "Schluss" macht ? Soll er dann die Eigentumshälfte einfach mitnehmen können und Sie "in die Röhre schauen lassen" ? Auf jeden Fall müssten Sie bei Übertragung eine Rückübertragungspflicht für den Fall der Trennung vereinbaren und durch Eintragung im Grundbuch absichern lassen. Im Übrigen nehme ich aber an, dss die Übertragung Ihrer Hälfte an einen Dritten rechtlich gar nicht möglich ist, weil Sie mit Ihrem Bruder vermutlich als "Erbengemeinschaft" eingetragen sein werden, bei der nur gemeinschaftlche Verfügungen möglich sind. Ich gehe davon aus, dass Sie Ihre Hälfte erst veräußern und übertragen können, wenn Sie die Erbengemeinschaft auseinandergesetzt haben und Sie und Ihr Bruder zu je 1/2 als Miteigentümer im Grundbuch eingetragen worden sind. Aber noch einmal: Nehmen Sie lieber den Ärger mit Ihrem Bruder hin als sich ganz neuen und wohl nicht mehr gut zu machenden Ärger mit Ihrem Liebhaber einzuhandeln, wenn der mit Ihrer Haushälfte einfach das Weite sucht !

Das geht nur mit Zustimmung des Miterben. Stimmt der nicht zu, dann bleibt Ihnen nur die Auseinandersetzungszwangsversteigerung. Auf den oder Beschenkte kämen bei Zustimmung des Bruders erhebliche Steuerzahlungen für die Schenkung zu. Ihr Vorhaben scheint ein weinig unüberlegt zu sein!

Bist du wahnsinnig?? Oder super reich, hast du noch drei andere Häuser?? Ein geerbtes Haus, das ist deine Sicherheit für später, so war es von deinen Eltern auch gedacht, das ist deins und bleibt deins! Eine Partnerschaft kann auseinandergehen, eine Ehe auch, er kann dann gehen und nimmt dein Eigentum mit. Ganz legal, du hast es ja verschenkt. Heilige Lebensregel: Stehst du einmal im Grundbuch, durch einen riesigen Glücksfall, bleibst du drin. Immer!

6

Du hast recht, aber ich halte den Druck hier nicht aus, weißt du! Alle wollen von einem was! Ich hätte lieber meinen Opi wieder, ehrlich.

Mit meinem Bruder komme ich nicht klar, weißt du!

0

Was kostet der Notar?

Hi, die Exfrau von meinem Freund will ihre Haushälfte ohne Ersatzleistung von mir, auf mich überschreiben damit ich ihre Haftung bei der Bank übernehme. Wert ihrer Hälfte ca. 150.000,00€ Sie haben sich getrennt da war das Haus noch nicht gebaut aber Bank und Notar waren schon erledigt... Aber das Haus gebaut haben mein Freund und ich! Nun soll ich ins Grundbuch eingetragen werden und sie gelöscht... Wie viel wird uns das kosten?

...zur Frage

Mein Bruder und ich haben zur Hälfte vom Onkel geerbt. In einem Vermächtnis hat er das Haus meinem Bruder, mir das Land vererbt. Wer erbt wenn einer verzichtet?

...zur Frage

Eigentumsverschaffungsvormerkung schon 21 Jahre im Grundbuch ist sie noch gültig?

Wir haben ein Grundstück geerbt sind auch im Grundbuch eingetragen, jetzt meldet sich ein eventueller Käufer. er hat vor 21 Jahren eine Eigentumsverschaffungsvormerkung eintragen lassen. er sagt er hätte auch ein Eintrag im Grundbuch in Abteilung 1, wie ist das möglich

...zur Frage

Wer muss alles bei einer Erbengemeinschaft zustimmen, um ein Wohnrecht zu erteilen?

Das Haus haben vor 6 Jahren zu einer Hälfte der Ehemann geerbt, den anderen Teil die gemeinsamen Kinder und der Ehemann. Alles ist im Grundbuch so eingetragen. Nun hat der Witwer wieder geheiratet und ist nach 3 Jahren Ehe verstorben. Er hat testamentarisch festgelegt, dass seine Frau noch zwei Jahre Wohnrecht hat und die neue Frau verlangt in dem gemeinsamen Erbvertrag, dass dieses Wohnrecht im Grundbuch eingetragen wird. Sind diese Forderungen rechtlich in Ordnung, auch wenn die Kinder dafür zu Lebzeiten des Vaters ihr Einverständnis nicht gegeben haben.

...zur Frage

Grundbuchsberichtigung: ich habe gemeinsam mit meiner Schwester ein Grundstück geerbt und möchte eine Grundbuchsberichtigung machen lassen?

dh. ich wäre gerne im Grundbuch eingetragen. Derzeit steht immer noch meine Mutter als Anteilseigentümern (mit mehreren anderen Verwandten) im Grundbuch drin. Meine Schwester will sich nicht eintragen lassen. Meine Mutter ist bereits vor fast 5 Jahren verstorben und ich möchte mich endlich ins Grundbuch eintragen lassen.Wie kann ich das (nur für mein Anteil) eintragen lassen.

...zur Frage

Hausanteil beleihen trotz Nießbrauch Eintragung

Nach dem Tod meiner Mutter haben mein Vater und ich zu gleichen Teilen ein Haus geerbt. Wir sind beide nun im Grundbuch eingetragen. Im Grundbuch ist zudem ein Nießbrauch für meine Oma eingetragen. Zu meinem Vater habe ich keinen Kontakt mehr. Da ich Geld für meine Hochzeit benötige, möchte ich meinen Hausanteil beleihen. Ist dies möglich, obwohl ein Nießbrauchrecht für meine Oma (80 Jahre) besteht und müssen hierzu meine Oma und mein Vater zustimmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?