Kann ich meine Freundin wegen Täuschung belangen?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Das Verhalten Deiner Freundin ist das Allerletzte! Leider kein Einzelfall. Über so etwas kann ich mich tierisch aufregen und würde Dir am liebsten dazu raten, sofort eine Anwalt aufzusuchen. Aber denk mal an das Kind, das nun irgendwann zur Welt kommt! Es kann nix dafür! Und es wird auch Dein Kind sein. Soll es gleich in einem Rechtsstreit verwickelt sein? Trenn Dich von Ihr, wenn diese Beziehung nicht mehr geht, aber lass das Kind nicht im Stich! Vor allem mit dieser Mutter...

Ja, die Alte zieht leider immer so komische Dinger durch, aber so ein dickes Ding war bisher noch nicht dabei.

0
@User635

Jaja, immer wieder lustig, welche Antwort als "hilfreich" ausgezeichent wird... :D Aber du bist wirklich ein armer Kerl und tust mir voll leid.

0

Wenn die Freundin gut beraten ist, dann verklagt Sie Dich wg. Vergewaltigung und Du fährst in die frei gewordene Zelle von Kachelmann ein! Dort schmortst du dann und wir sind Dich für eine Weile los!

Huhu schelm!

Was dieser Kommentar hier nun soll verstehe ich nicht, der Vorwurf ist ja nun wirklich unbegründet!

0

Nein. Auf gar keinen Fall, das geht gar nicht. Die Schwangerschaft ist auch kein "Schaden" oder irgendwas, so dass dir auch keinerlei Nachteil entsteht. Dass du deine Freundin zunehmend unattraktiv findest, ist ein Problem zwischen euch und hat nichts rechtliches.

Es zwingt dich natürlich niemand, sie nicht zu verlassen, wenn du dich hintergangen fühlst - aber vielleicht möchtest du lieber mit ihr darüber reden und Verantwortung für euer gemeinsames Kind übernehmen. Wie glücklich ist sie denn mit der Situation? Es kann ja auch Überforderung und Frustessen auf ihrer Seite sein, das solltest du vielleicht herausfinden, bevor du hier was postest.

Dem Kind gegenüber wirst du natürlich so oder so unterhaltspflichtig sein - aber hey, seit gestern wird es für dich einfacher, das Sorgerecht zu bekommen!

Das Sorgerecht will ich ja eigentlich gar nicht, ich will sie eigentlich nur los sein (Und das Kind auch) ;)

Also wenn ich dann am Ende so total viel abdrücken muss ist das ja schon ein ziemlicher Schaden!

0
@User635

Nein, ein Kind ist immer ein Geschenk, niemals ein Schaden.

Nutze die kommenden 9 Monate mal ganz dringend, um erwachsen zu werden, es wird Zeit!

0
@GrafLukas

Du bist wohl zu lange in deiner schönen Comicwelt geblieben... Grüß bitte Donald und Mickey von mir!

In der echten Welt kann sowas nämlich auch ziemlich belasten du Schlaumeier!

0

das was du hier unter einer arglistigen täuschung verstehst, ist rechtlich was ganz anderes als das, was du meinst. die verhütung liegt bei beiden partnern gleichermaßen in deren verantwortung. ich fürchte, du kannst da nichts machen.

Du willst hier behaupten, dass deiner Freundin dicker werden wollte und sie deswegen Schwanger geworden ist weil sie dann weiter mehr essen kann...vielleicht isst sie jetzt mehr weil sie einfach traurig ist über dein Verhalten, sie sich Gedanken macht wie ihr Leben wird, wie sie fürs Kind sorgen wird...und vieles mehr. Du stehst zu ihr und dein Kind oder ihr trennt euchaber so ist die Situation für niemanden "gesund"

Benutz doch mal Satzzeichen, dann kann man dich auch verstehen.

Sie ist nur so immer fetter geworden und hat das Kind nun als Beziehungsretter nutzen wollen.

0

Na, da habt ihr euch ja eine wunderbare Grundlage für eine glückliche Zukunft geschaffen! Täuschung oder nicht, du wirst Vater! Und so kritikwürdig ihr Verhalten auch sein mag, du hast jetzt andere Aufgaben, statt dir über Rechte und Anzeigen Gedanken zu machen. Und Verhütung ist nicht nur Frauensache!

hallo, dies ist eine kommunikations-zivile ..frage, keine hart-juristisch lösbare. bitte um info; wie viel wiegt sie denn, bei welcher grösse? damit man objektive grösse deiner "beanstandung" hätte, inwieweit deine kritik nachvollziehbar,plausibel, allgemein verständlich und allg.teilbar wäre. hat sie denn von dir nun die ehe gefordert? ODER handelt es sich nur um nicht ganz abwegige gesellschaftlich verständl. erwartung??

Also so genau weiß ich das nicht, aber bestimmt schon so knapp 60kg bei 1,65m. Der Schaden ist ja eben dass ich wenn ich abhaue Unterhalt zahlen muss, bzw. wenn ich dableibe dem Kind so zeugs kaufen muss!

0

juristisch eine spannende frage. moralisch klar sehr verwerflich, aber juristisch kaum was zu machen. und das Kind ist dann der Schaden ? und wenn du dann das Kind liebgewonnen hast, ist es kein Schaden mehr ? Siehst du das Problem ? Schick die alte auf den mond, aber kümmere dich um das kind, das kann ja nichts dafür.

Nein, du musst dich selber drum kümmern, die entsprechenden Massnahmen zu setzen, damit deine Freundin nicht schwanger wird. Im umgekehrten Fall - falls deine Freundin dich ersuchen würde "aufzupassen" und du hättest es verbockt - ist das auch keine Täuschung. Jeder haftet für sich selber.

sehe ich ganz genauso!

0
@Peter21

Das sehe ich nicht so. Denn sie hat offensichtlich absichtlich die Pille nicht genommen - oder sie hat zumindest gewußt, dass sie sie nicht genommen hat, hat es aber verschwiegen. Das ist hinterhältig.

0

Guter Vergleich.

0
@teddybaeruj

das ist vielleicht hinterhältig- jedoch nach Gesetz keine "arglistige Täuschung" und darum geht es letztendlich in dieser Frage.

0

Nee, wenn du kein Kind willst, liegt es genauso mit in DEINER Verantwortung, dieses zu verhindern. Sich auf Aussagen deiner "Freundin" zu verlassen, ist schlicht und ergreifend Dummheit.

Auch die Pille ist nicht 100% sicher, das sollte auch den Männern klar sein.

Alles Gute Euch. Zusammenbleiben werdet ihr wohl nicht, wie sich das anhört, aber für das Kind kannst und solltest du ja trotzdem da sein.

Nein, das kannst du nicht! Auch wenn sie absichtlich schwanger geworden ist, besteht kein öffentliches Interesse an der Verfolgung dieser "Straftat". Weißt du denn genau dass sie schwanger ist?

Soviel wie sie momentan zuliegt kann das kaum was anderes sein. ;)

Hat aber auch schon einen Test gemacht.

0

hmm... dir sollte jedoch bewusst sein, dass zur Verhütung immer zwei gehören. DU stehst dabei genauso in der Pflicht wie deine Freundin! Selbst die Pille bietet keinen 100%igen Schutz.

Ja aber sie hat sie ja einfach nicht genommen. Da steigt das Risiko ja nochmal ganz ungemein, und davon wusste ich ja nichts!

0
@User635

letztendlich kann sie genauso gut behaupten, du wolltest dass sie schwanger wird, weil: du hast ja kein Kondom benutzt. Dann steht Aussage gegen Aussage und die Sache wird fallen gelassen- mal abgesehen davon, dass dieser Fall eindeutig nicht als "arglistige Täuschung" zu bezeichnen ist.

0
@Peter21

Kann denn ein Arzt nicht auf die Hormone testen und so? Verschrieben war die Pille ja, dann sollte die Sachlage ja offensichtlich sein!

0

Es heißt Präzedenzfall - und das ist was völlig anderes als ein Präsident...

Was soll denn das für ein komisches Wort sein? Was ist denn bitte ein Präzedenz? Hier, da kannst du dich vergewissern dass es Präsident heißt:

http://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4sident

0
@User635

Präsident steht für

In Deinem Link steht das:

Präsident steht für

*Präsident, Staatsoberhaupt

Präsident (Verwaltung), Verwaltungsfunktionär

Nesselsdorf Präsident, Automobil

Präsident, alternative Herstellerbezeichnung auf Druckern der Firma

Ich bin immer noch der festen Überzeugug, daß Du das hier meinst:

http://de.thefreedictionary.com/Pr%c3%a4zedenzfall

0
@ErsterSchnee

ups - leider etwas vertüdelt. Also nochmal: In Deinem Link steht folgendes:

Präsident steht für

Präsident, Staatsoberhaupt

Präsident (Verwaltung), Verwaltungsfunktionär

Nesselsdorf Präsident, Automobil

Präsident, alternative Herstellerbezeichnung auf Druckern der Firma

Was soll das alles mit Verklagen zu tun haben? Das müßtest Du mir schon mal erklären.

0
@ErsterSchnee

Ein Präsident ist nunmal als Staatsoberhaupt der wichtigste Mann in einer Demokratie, und ein Präsidentsfall ist ein immens wichtiger Fall vor Gericht, auf den später oft zurückgegriffen wird (eben weil er so wichtig war). Jeder kann irgendeinen Mist in so ein offenes Wörterbuch schreiben wie du ja offensichtlich in deinem Link, aber richtig wird es dadurch auch nicht.

0
@ErsterSchnee

bing.com? Was soll denn das für eine komische Suchmaschine sein, hab ich ja noch nie gehört. Das erscheint mir nicht sehr seriös!

0

Nein, da kannst Du nichts machen. Selber Schuld.

Das ist Dein ganz persönliches Pech.

Du willst deine Freundin anzeigen weil sie schwanger geworden ist weil sie die Pille nicht richtig genommen hat?

Es gibt etwas das nennt sich Kondom.

Mit diesen kleinen Präservativ kannst du ohne Probleme sicher gehen das deine Freundin nicht Schwanger wird.

Wieso die Verhütung nur der frau überlassen, wenn Mann ebenfalls verhüten kann.

Abgesehen davon Frage ich mich, warum du erst nee Frage stellst ob du mit ihr zur Schwangerschaftsgymnastik musst, und nun ob du sie anzeigen kannst...

Wenn du unglücklich bist, trenn dich

Das Wort ist Präservativ. So ein einfaches Wort nicht schreiben können und hier so einen Reibach machen.

Wenn ich mich trenne muss ich ja ordentlich zahlen, das will ich auch nicht!

0
@User635

Ich schreibe nur Tatsachen, wenn du nicht Vater werden willst, benutz Kondome!!!

Und LOL das heißt du bleibst jetzt nur bei ihr weil du keinen Unterhalt zahlen willst?

Na das wird eine glückliche Zukunft, das Kind tut mir jetzt schon leid.

0
@User635

Wenn ich so eure Einstellung, Wortwahl und Sprache lese, geht ihr am besten zu Britt.

1
@teddybaeruj

Was haben denn meine Wortwahl und meine Sprache (Deutsch? Ein bisschen Englisch kann ich aber auch, und ein bisschen Spanisch, aber nicht so gut Italienisch!) damit zu tun?

0

omg du willst deine schwangere freundin anzeigen??? Und nein es geht nicht

Was möchtest Du wissen?