kann ich meine freundin bei mir mitversichern bei einer eheähnlichen beziehung mit 5 jährige tochter

2 Antworten

Das geht nur,wenn ihr verheiratet seid.Solange muß sich Deine Freundin selbst versichern.

also mir wurde mal gesagt das es nich geht mein freund und ich hatten es auch vor wenn deine freundin durch dich versichert werden möchtet müsstet ihr heiraten so wurde mir es mal erzählt

Eigenes Zimmer beim getrennt Lebenden Vater?

Hallo, ich habe ein für mich sehr schwieriges Problem. Ich habe eine 4 jährige Tochter die alle 14 Tage zu ihrem Papa fährt bzw abgeholt. Dieser hat eine 2 Raum Wohnung Schlafzimmer,Wohnzimmer ,KDB.

Nun ist folgendes gewesen der Vater meiner Tochter lebt in einer Beziehung mit getrennten Wohnungen. Und natürlich hat auch meine Tochter Kontakt zu der neuen Freundin ihres Vater. Was Ich auch super finde, denn die beiden verstehen sich super. :)

Jedoch hat es sich laut meiner Tochter jetzt wohl zugetragen, das sie mit ansehen musste (ob per Zufall oder Absicht weil sie nicht schlafen wollte, kann Ich nur Mutmaßen) wir ihr Vater in ihrer eigenen Mittagspausen Schlafenszeit, ihr Papa mit seiner Freundin deren Beziehungsleben ausgelebt haben (Sex (der Beschreibung meiner Tochter zu urteilen, welches eine 4 jährige so noch nicht kennt)). Natürlich will Ich ihm hiermit nicht seine Beziehung nicht verbieten oder irgendwas dieser Richtung, steht mir auch überhaupt nicht bzw liegt mir fern. Nur wie gehe ich damit weiter um?

Ich habe nichts dagegen wenn der Vater meiner Tochter mit ihr zusammen in seinem Schlafzimmer schläft, da diese dort ein eigenes Bett besitzt und darin auch schläft. Jedoch stelle Ich mir die Frage ob Ich was tun kann um den Vater dazu anzuhalten das meine Tochter in seinem Haushalt ein eigenes Zimmer der Privatsphäre braucht bzw er einen abgeschlossen Raum für seine Privatsphäre benötigt... ich habe irgendwo mal gelesen da bei Elternteilen und Kind unterschiedlichen Geschlechts, es ab dem 6 Lebensjahr die Pflicht gibt auf einen getrennt SchlafRaum, gibt es das noch oder kann ich da im Vorfeld schon etwas tun?

Ich bin echt verzweifelt und weiss auch nicht was Ich tun soll. Möchte auch jetzt nicht Einen Riesen Aufstand machen, der letztens auf den Schultern meiner Tochter liegen würde. Da Ihr Vater sofort DICHT machen würde sobald Ich ihm irgendwas in dieser Richtung sagen würde.

Er selber geht immer super mit Ihr um und ist ein toller Papa ihr gegenüber. Nur in dem jetzt vorliegenden Fall meinem ermessen nach nicht. Meine Tochter kann natürlich mit Ihren 4 Jahren noch nicht einschätzen, a was es War und b das diesem eben nicht für sie bestimmt ist. Zumal Ich denke bzw sagen wir mal die Befürchtung habe das Ihr Vater entweder nicht weiss das sie das mitbekommen hat und demnach auch nicht mit igroßem darüber gesprochen... wobei sich in meinem Mutter denken da auch mir vorstellen kann das er mit Absicht nicht darüber gesprochen hat...

Habt ihr einen Rat bzw Ideen wie ich da was erreichen kann?

...zur Frage

Heiraten, Freundin mit Kind aus Beziehung?

Hallo @all,

meine Freundin und ich wollen im Oktober heiraten. Sie hat ein 10 jährige Tochter aus der vorangegangenen Beziehung. Der Kindsvater hat die Vaterschaft anerkannt, zahlt aber kein Unterhalt weil er nicht kann. (Klage wurde eingereicht)

Was bedeutet es für mich, meiner "Stieftochter"?

Was muss ich vor, nach der Heirat, nach einer Scheidung beachten?

Gruß, F.

...zur Frage

Ehemalige beste Freundin und noch Klassenkameradin lädt mich zum Geburtstag ein, ignoriert mich aber oder schliesst mich ansonsten aus. Soll ich hinfahren?

Meine 11 jährige Tochter hat seit ihrem 8 Lebensjahr eine beste Freundin, die auch noch in der selben Klasse ist. Meine Tochter ist eine introvertiertes Mädchen, ähnelt halt ihrem Vater. ;-) Sie ist zufrieden wenn sie eine beste Freundin hat und noch einige andere welche sie auch mal hin und wieder an den Nachmittagen trifft, aus dem Grund schon mal kann sie an der besten Freundinn nicht geklammert haben. Für sie ist halt eine beste Freundin sehr wichtig. Ihre beste Freundin hingegen ist das genaue Gegenteil von ihr. Sie ist extrovertiert, äusserst beliebt bei vielen Mädchen, auch aus den andern Klassen. Sie hat auch viele andere Freundinnen was soweit erstmal kein Problem ist. In den Pausen möchte meine Tochter dann wie so oft mit ihrer besten Freundinn zusammen spielen, erzählen und das Pausenbrot geniessen. Nur sie darf nicht dabei sein, weil aus irgendeinem Grund findet irgendwer aus den andern Klassen meine Tochter uncool, und die beste Freundin steht nicht mehr zu meiner Tochter weil sie dabei auch "uncool" wirken würde. Versucht aber immer wieder wenn sie mit meiner Tochter alleine ist, sie wieder um den Finger zu wickeln. Und kommenden Samstag hat die beste Freundin Geburtstag und hat sie eingeladen. Meine Tochter möcht nicht hin, auch zwei andere Mädchen aus ihrer Klasse möchten nicht hin weil sie viel von diesem Mädchen ausgegrenzt und ausgelacht werden. Mit diesem "nicht zum Geburtstag fahren" möchten jetzt meine Tochter und diese 2 Mädchen ihr eine Lektion erteilen. Findet ihr diese Lektion zu extrem oder wie seht ihr das?

...zur Frage

Familienversichert und nicht verheiratet. Ist das möglich?

Hallo, mein Freund und ich haben eine 2 Jährige gemeinsame Tochter. In etwa 1 Jahr läuft meine Elternzeit aus und ich werde auch wieder arbeiten gehen. (Bin also auch wieder Krankenversichert) Meine Frage wäre aber: Ist es auch möglich, Familienversichert zu sein, ohne verheiratet zu sein? Unsere Tochter ist bereits über ihn versichert. Wäre dankbar über Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?