Kann ich meine Ex Freundin Anzeigen wegen Urkundenfälschung und falscher Aussage?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mit den vorliegenden Informationen kann man deine Frage nicht beantworten. Daher nur ein paar allgemeine Infos.

Man braucht nicht unbedingt Beweise um jemanden anzeigen zu dürfen. Es müssen nur gewisse Anhaltspunkte vorhanden sein. Man darf auch Vermutungen äußern. Strafbar ist es nur, wenn man jemanden konkret beschuldigt, obwohl man genau weiß, dass derjenige unschuldig ist. Das geht aus deiner Schilderung so nicht hervor.

Für die Beurteilung der möglichen Urkundenfälschung fehlen grundlegende Infos.

Was für ein Zeugnis war das?

Wie / was hat sie daran gefälscht?

Warum hat sie das getan? Was hatte sie damit vor?

Geht es dir wirklich um die Urkundenfälschung oder eher um so etwas wie Rache, Trennungsstreit o.ä.?

Mach einen Schlussstrich unter die Sache und such dir eine  neues Mädchen. Irgenwelcher Hickhack mit Anzeige und dergleichen kostet nur deine Zeit und deine Nerven und bringt nichts.

Was soll der Unsin? Die Sache ist gelaufen, daher laß das Nachtreten und werde erwachsen.

Meinst Du ernsthaft, dass die sowieso chronisch unterbesetzte Polizei wegen Deinem Kindergarten von wegen Zeugns und Ex und sowas tatsächlich anfängt, ein Faß aufzumachen?

Schwamm über die Tante und gut ist. Such Dir neu neue.

Das gefälschte Zeugnis muss ja irgendwie einen Sinn gemacht haben !

Wofür wurde dies benötigt? 

Spielt das eine Rolle?? Für Urkundenfälschungen gibt es keine Rechtfertigung!

0
@0AlterSchwede0

Doch , es spielt sogar eine große Rolle !

 Weil erst mit der Verwendung eine Straftat vorliegt ! 

Zweitens, lässt sich diese dann auch belegen !

Was du mit deinem Zeugnis machst ist erstmal uninteressant,  

0

Sie hat sich an einer Schule beworben und hat das Zeugnis gefälscht wo sie jetzt angenommen worden ist und sie hat ein attest gefälscht und das zeugnis um es ihren Eltern zu zeigen.

0
@Anonymmeister

Dann kann es , da die Unterlagen aufbewahrt werden ja auch recht einfach belegt werden !

Beide Zeugnisse müssen , in dem Fall ja nur verglichen werden 

0

Kann ich erstmal Anzeige gegen sie erstatten?

Keine Ahnung, ob du das kannst. Ich könnte das. Das ist ganz einfach.

Du kannst sie nicht anzeigen, du MUSST sie anzeigen, sonst machst du dich ebenfalls strafbar, wenn du eine Straftat weißt und sie nicht anzeigst.
Und außerdem stellst du Anzeige wegen falscher Verdächtigung.

Und was die Anzeige gegen dich angeht: man muss dir deine Schuld beweisen, was ja aber wohl nicht möglich sein wird... Also wird sich das bald von selbst erledigen.



Kein Mensch ist verpflichtet eine Anzeige zu machen !

Wo soll den das schon wieder stehen , und strafbar ist es gleich gar nicht 

0
@Alexuwe

Informier dich erstmal, bevor du so einen Dreck rumerzählst!

Und lass deine Griffeln von meinen Beiträgen! Du hast diese nicht ungefragt zu kommentieren! Ist das klar Genosse??

0
@AntonAntonsen

So , es gibt also ein ,,,,,,, davor ,,,,,,,, und dann .............

wenn die Tat noch abgewendet werden kann ............

0

du MUSST sie anzeigen, sonst machst du dich ebenfalls strafbar, wenn du eine Straftat weißt und sie nicht anzeigst.

Blödsinn. Privatpersonen sind nicht verpflichtet, bereits vorgefallene Straftaten anzuzeigen. Auch wer von einer geplanten Straftat erfährt, muss die Ermittlungsbehörden nicht darüber informieren – es sei denn, es handelt sich um gewisse, besonders schwerwiegende Taten wie Geldfälschung, Landesverrat, Mord oder Raub. Dann ist es verpflichtend, Strafanzeige zu erstatten.

0

Was möchtest Du wissen?