Kann ich meine Eltern dazu überreden, dass ich mit dem Klavierspielen aufhören darf?

5 Antworten

Ich finde es sehr schade, dass du mit dem Klavierspielen aufhören möchtest. Ich selber lerne gerade Orgel und kenne das Gefühl wie du. Nach der Schule (BWL-Abitur, der längste Tag geht bis 14:30) geht's in die Kirche um 1-2 Stunden zu üben. Danach gehts mit dem Zug nach Hause (30min). Der Unterschied ist jedoch, dass ich das ganze freiwillig mache und es mir Spaß macht. Nach Hause komm ich dann um 18:00 Uhr.

Warum hattest du denn nicht von Anfang an gesagt das du keinen Spaß daran hast? Man muss mit vollem Herzen dabei sein, sonst ist man nicht motiviert. Rede mit deinen Eltern darüber, dass du viel in der Schule zu tun hast und das dir das zu viel ist.

Auch wenn es unheimlich schade ist, dass Dir das Klavierspielen nach 3 Jahren keinen Spaß macht und Du damit das bereits gelernte "über Bord wirfst", ist es einzig und allein Deine Entscheidung.

Genau das kannst Du Deinen Eltern sagen. Anderenfalls verlangst Du eben, dass Deine Mutter Banjo lernen soll. Auch wenn Sie dazu keine Lust hat.

Außerdem ist es ganz einfach:

Teile Deinen Eltern mit einem gewissen Vorlauf mit, dass Du zum 01.xx.2015 aufhören wirst Klavier zu spielen.

Sofern überhaupt nötigt, sollen sie also rechtzeitig etwaige Verträge mit Klavierlehrer oder Musikschule kündigen, damit nicht umsonst Geld ausgegeben wird.

Mach Deinen Eltern klar, dass Du nach reiflicher Überlegung zu dem Schluss gekommen bist, dass Dir dieses Instrument nicht zusagt (oder ggf. dass Du generell keine Lust mehr hast ein Instrument zu spielen).

Nenne ggf. Alternativen, also Dinge die Du lieber lernen möchtest, um Deine Freizeit sinnvoll zu nutzen.

Also Dinge, die Dir wichtiger sind. Auch schulische Last könnte ein geeignetes Argument sein.

Nochmal: Es ist nicht (!) die Entscheidung Deiner Eltern.


Ich habe meinen Eltern gesagt, dass ich jetzt nicht mehr Klavier spielen könnte, weil ich im Gymnasium zu viel zu lernen hätte.

Das haben sie eingesehen, ich durfte aufhören.

Wahrscheinlich wäre es besser gewesen, wenn ich nicht aufgehört hätte. Ich kann zwar noch immer all das spielen, was ich damals gekonnt hatte, aber es wäre sehr schön, wenn ich mehr könnte.

Was möchtest Du wissen?