Kann ich meine Bewerbung so abschicken- Ausbildung - Tierpflege?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sei nicht so verkrampft.. 

zeig deine offenheit, deine sympathie

--------

Bewerbung

Bewerbung als Tierpflegerin 

-------

Sehr geehrte Damen und Herren,

sehr gerne bewerbe ich mich bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz zur Tierpflegerin zum 01. August 2019.

Das du dich als für bewirbst steht im Betreff

--------

In den letzten Jahren habe ich viele berufliche Erfahrungen gesammelt, jedoch habe ich schnell gemerkt, dass mich diese Berufe nicht erfüllen. Während meiner beruflichen Orientierungsphase ist mir nun klar geworden, dass ich den Beruf der Tierpflegerin erlernen möchte.

Gehört nicht rein

-------

Seid meiner Kindheit gehören Haustiere zu meiner Familie, daher bin ich auch jetzt eine stolze Besitzerin von drei Katzen. Durch meine Erfahrungen mit meinen eigenen Haustieren, sowohl durch zahlreiche Tiersitterjobs, ist der fürsorgliche Umgang mit Tieren bei mir selbstverständlich und bereitet mir große Freude. Meine Leidenschaft und Begeisterung für Tiere möchte ich zu meinem Beruf machen und meiner Kompetenzen und Kenntnisse um das Wissen und die Pflege erweitern.

Gehört nicht rein. Wenn du es anschneiden möchtest, dann in 1-2 kurzen Sätzen

-------------

Durch meine eigenen Erfahrungen im Umgang mit Tieren ist mir bewusst, dass der Beruf durchaus anstrengend sein kann und man daher körperlich belastbar sein sollte. Doch genau das reizt mich diese Arbeit auszuführen, um den Tieren etwas Gutes zu tun. 

Ist Ausbaufähig

Für ein Bewerbungsgespräch komme ich gerne zu Ihnen und freue mich über eine Einladung.

Mit freundlichen Grüßen

----------

In erster Linie ist ein Anschreiben nur ein Begleitbrief (nach Norm Din5008) für Deine Bewerbungsmappe, das salopp nur sagt:

Hallo hier bin ich, ich will für dich arbeiten, hier schicke ich dir meine Bewerbungsunterlagen"

Nicht mehr und nicht weniger!

Ein Anschreiben ist keine Wiederholung des Lebenslaufs.

Im Anschreiben geht es nicht um Dich, was du alles kannst, tust, machst oder getan hast.

Im Anschreiben geht es nur noch um diese neue Firma und um diesen neuem Job..
Und immer um die gleichen Fragen:

- Warum ausgerechnet in dieser Firma ?
- Warum ausgerechnet dieser Job?
-Warum sollten sie dich einstellen?
- welche Qualifikationen bringst du für diese Firma und diesen Job mit.
- Nenne nur 3 relevante Stärken und begründe sie.

Das heisst

Vergiss irgendwelche verstaubte und stocksteifen Vorlagen aus dem Internet.

Man schreibt immer eine Firma individuell und persönlich an. Auf die Firma eingehen.

Kurz, knapp knackig - auf dem Punkt gebracht...

Ohne unnötige verstaubte Floskeln
Sondern mit deinem Charme und deiner Persönlichkeit und Offenheit

Mache Dich interessant und Neugierig für den Leser.. 

Stellenausschreibung genau lesen, verstehen und deuten.. und genau darauf antworten..

Nutze die Firmen-webseite.

All das enthält wichtige Infos für dein Anschreiben die du nutzen und drauf anschreiben kannst

sehr gerne bewerbe ich mich bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz zur Tierpflegerin zum 01. August 2019.

2019????

In den letzten Jahren habe ich viele berufliche Erfahrungen gesammelt, jedoch habe ich schnell gemerkt, dass mich diese Berufe nicht erfüllen. Während meiner beruflichen Orientierungsphase ist mir nun klar geworden, dass ich den Beruf der Tierpflegerin erlernen möchte.

Die negativen Erfahrungen interessieren den Leser nicht. Der Leser gewinnt auch gleich einen negativen Eindruck von dir. Außerdem ist die Logik falsch: nur weil du mit Beruf X, Y und Z keine Erfüllung fandest, heißt das nicht, dass Tierpfleger nun diese Erfüllung bringt. Da fehlt der logische Schluss.

Seid meiner Kindheit gehören Haustiere zu meiner Familie, daher bin ich auch jetzt eine stolze Besitzerin von drei Katzen. Durch meine Erfahrungen mit meinen eigenen Haustieren, sowohl durch zahlreiche Tiersitterjobs, ist der fürsorgliche Umgang mit Tieren bei mir selbstverständlich und bereitet mir große Freude. 

Auch hier wieder Unlogik. Nur weil man lange mit etwas zu tun hatte, heißt das nicht, dass man darin GUT ist.

Gehe auf konkrete Tätigkeiten im Umgang mit Tieren ein, wie reinigen, füttern, spielen usw. Zu jeder Tätigkeit 1-2 Sätze mit Fakten und Argumenten. Dann sieht man viel besser deine Eignung. 

Was möchtest Du wissen?