Kann ich mein Wasser mit Alufolie kühl halten?

6 Antworten

Aluminium ist ein guter Wärmeleiter, gibt also die Umgebungstemperaturen umgehend an die Wasserflasche weiter.

Allenfalls reflektiert Alufolie die Sonneneinstrahlung und verhindert ein Aufheizen über die Umgebungstemperatur hinaus.

Ein nasses Handtuch produziert Verdunstungskälte, das Wasser benötigt zum Verdunsten zusätzliche Energie, die es der Wasserflasche entzieht, und kühlt dadurch.

Zeitungspapier ist ein Dämmstoff. Das Luftpolster zwischen den Papierlagen verhindert, dass die Umgebungswärme an die Wasserflasche kommt.

Wenn du das Zeitungspapier mit Alufolie umwickelst, dann dämmt die Zeitung und die Alufolie reflektiert die Sonneneinstrahlung.

Wenn du jetzt die Zeitung noch nassmachen würdest, würde jedoch die Wärmeleitung über die Alufolie die Wirkung der feuchten Zeitung reduzieren - also keine zusätzliche Verdunstungskälte.

füll die Kunststoffflasche mit Wasser und leg sie für ne Zeit ins Eisfach! 

Lass den Inhalt teils gefrieren, dann hast du immer etwas Flüssigkeit und die kommt durch das allmählich schmelzende Eis stets nach. Schön kalt ist es außerdem. Hält lange, mache es in südlichen Ländern immer so.

Nimm ein nasses Handtuch. Wickle darin deine Flasche ein. Das hilft besser. Durch die Verdunstung bleibt deine Flasche kühl.

Ein wenig ja , aber warum kaufst Du dir nicht einfach eine kleine Kühltasche ? Die Akkus halten dein Wasser garantiert lange rcihtig kalt !

Was möchtest Du wissen?