Kann ich mein Pferd auch zuerst aufzäumen und dann erst satteln? :)

14 Antworten

Kommt drauf an. Wenn das Pferd am Halfter angebunden ist, dann werf ich zuerst den Sattel rauf und trense danach. Wenn das Pferd frei steht und ich muss Satteln, dann trense ich zuerst und gehe mit dem linken Arm durch den Zügel, falls sich mein Pony mal verabschieden will ;D Und dann eben satteln.

In der Box immer erst satteln, lässt man das Pferd mit Zaumzeug und offenen Zügeln stehen kann immer mal was passieren. Das Pferd hat plötzlich nen Koller vor dem Sattel und dreht sich wie irre und bleibt dann mit den Zügeln am Futtertrog hängen - habe ich schon miterlebt. Schmerzhafte Geschichte für das Hotti. Oder es frisst, steigt auf den runterfallenden Zügel und zerreißt diesen dann. Auch doof. Also, in der Box erst satteln und dann sofort trensen. Musst du das Pferd aus irgendwelchen Gründen mal gezäumt in der Box lassen, dann entferne die Zügel oder drehe sie ein, ziehe sie durch den Kehlriemen und verschließe sie dann um den Hals. Dann kann das Pferd nicht reinsteigen. Aber nie länger als 5min alleine lassen, kenne Pferde die legen sich auch mit Sattel hin und das ist gar nicht gut für das Leder ;)

Und bitte niemals an den Zügeln anbinden! Ich entscheide nach Situation, was ich zuerst mache. Pauschalantworten gibt es auch hier keine

Wenn ein Anbinder zur Verfügung steht, wird erst gesattelt und dann aufgetrenst.

Steht kein Anbinder zur Verfügung, wird erst aufgetrenst, denn nur dann hat man das Pferd sicher unter Kontrolle, dann wird erst gesattelt.

Bei längeren Wanderritten durch die Natur ist das notwendig.

 

LG Calimero

Macht man eigentlich nicht da man das Pferd ja angebunden hat und man niemals mit Trense anbindet. Wenn dein Pferd stehen bleibt dann ist es ok aber anbinden mit Trense ist unangenehm (ich würde meinem Pferd so viel Zeit wie möglich ohne Trese ermöglichen )

Gehen tut es schon aber ich persönlich sattel immer erst.

weil wenn du zuerst trenst (aufzäumst) kann es beim satteln den kopft runternehmen , und dadurch können die zügel nach vorne  fallen , das pferd kann drauf treten und die trense ist kaputt.

im schlimmsten fall kann sich das pferd auf verletzen.(Mann soll pferde nicht mit der trense abanbinden) 

.die einzige Möglichkeit sonst  ist das halfter draufzumachen das pferd anzubinden und dann die trense darauf zu machen . 

Hoffe ich konnte dir helfen .

LG

Kommt drauf an, wie Du das Pferd festbindest. Ich lege das Halfter nicht um den Kopf, sondern um den Hals. Dann kannst du auch vor dem Satteln trensen, wenn Du dafür sorgst, dass das Pferd nicht in den Zügel treten kann. Wenn du aber ein sehr unruhiges Pferd hast, binde herkömmlich an und sattle zuerst. Wenn du dann trenst, ziehe das Halfter vorher vom Kopf über den Hals.

Was möchtest Du wissen?