Kann ich mein Nachnamen ändern?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

der nachname kann nur innerhalb von drei monaten anch der erklärung des gemeinsamen sorgerechts geändert werden.

oder wenn du dann irgendwann heiratest.

ansonsten muss es schwerwiegende gründe dafür geben. es reicht nicht das dir der name nicht gefällt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim zuständigen Standesamt kannst du das machen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, bei stichhaltigen Begründungen kann man den Nachnamen ändern lassen, bzw. einen Antrag auf Namensänderung stellen. Dies geht bei über 14-jährigen.

Welche Voraussetzungen dafür vorliegen müssen und welche unterlagen man benötigt, ist hier gut erklärt Land: BW :

https://www.service-bw.de/leistung/-/sbw/Namensaenderung+nach+dem+Namensaenderungsgesetz+beantragen-764-leistung-0

[ähnlich oder gleich wird es in den anderen Bundesländern sein]

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An sich geht das nicht. Aber man kann zu einem Psychologen gehen und wenn der der Meinung ist das es dich zu sehr belastet den Namen deines Vaters zu tragen kannst du das mit dem Gutachten beim Standesamt beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einer stichfesten Begründung ist das möglich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einer guten Begründung ist das möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?