Kann ich mein Kind nur nachmittags in die Kita schaffen?

3 Antworten

Das kann man doch am Besten mit der Leitung der Kita

besprechen,

vielleicht kann dann ein anderes Kind den Platz einnehmen.

Also abklären , dann weißte das aus der Quelle , die das

wissen müssen.

VG pw


die Kitas bekommen ihre genehmigten Plätze von der Stadt zugewiesen...

du musst dort direkt  fragen.....ob eine "Stückelung" möglich ist können wir von hier nicht sagen....

ich habe selbst erfahren, dass die Kindergärten nicht ganz - frei - sind in ihren Entscheidungen

Guten Tag! Es ist bestimmt schon zu spät, auf deine Frage zu antworten. Im Vormittagsbereich findet die beste Bildungsförderung mit allen Kindern statt. Immer mehr Familien nutzen einen Blockplatz von 7-14 Uhr. Von daher sind am Nachmittag aus allen Gruppen die restlichen Kinder da, werden oft zusammengefasst, damit sie Spielpartner haben. Von daher ist es sooooooo wichtig, wenn dein Kind die Hauptspielphasen mit den Gruppenkindern miterleben dürfen. Somit hätte deine Mutter zwei Stunden mehr für sich und dein Kind ist in Gesellschaft netter Erzieherinnen und Kindern. Zwei Stunden am Nachmittag ist lediglich ein Besuch für das Kind.Vielleicht habt ihr ja schon eine Lösung gefunden. Und ich gebe meiner Vorschreiberin Recht.... Immer als allererstes mit der Kitaleitung sprechen. Viel Glück!!! 

Jobcenter (Unterhaltsvorschuss) Kindergeld?

Ich verstehe da etwas nicht, ich habe einen Brief vom Jobcenter erhalten das ich Unterhaltsvorschuss für mein Kind und meine EX (wir waren nicht verheiratet) zahlen muss. Das ich für sie was zahlen muss ist mir klar, aber gilt das nicht nur bis das Kind 3 Jahre alt ist? Das Kind ist gerade 3 Jahre alt geworden und es geht schon seit einem halben Jahr immer halbtags, manchmal sogar bis 14/15 Uhr Nachmittags in eine KITA, einen Kindergartenplatz hat es auch bereits zugesprochen bekommen. Das Kind ist auch nicht behindert und völlig gesund. Wie ist das nun genau? Muss ich nicht nur das normale Kindergeld nach Düsseldorfer Tabelle bezahlen wenn das Kind das 3 Lebensjahr erreicht hat? Und das vom Jobcenter ist weil die Mutter nicht arbeiten kann und so zusätzlich Geld für sich und das Kind erhält. Da das Kind aber nun 3 Jahre alt ist müsste ich doch nun nur das normale Kindergeld zahlen, oder nicht? Wie unterscheidet sich das voneinander, verstehe das ganze Amtzeugs nicht wirklich.

...zur Frage

KiTa Betreuungszeit Abholzeit

Wenn ich einen KiTa Platz von bsp. 7:30 bis 12:30 Uhr habe, gehört die Zeit die ich brauche um das Kind umzuziehen auch dazu? Laut Erzieherin fängt die Betreuungszeit mit betreten der Kita an, also dürfte man nicht vor 7:30 Uhr rein. Wenn ich allerdings 15 min zum umziehen brauche, verschenke ich jeden Tag eine halbe Stunde, da sie ja während des umziehens von den Eltern betreut werden. Und beim abholen müsste ich so kommen, das wir spätestens um 12:30 durch die Tür nach Hause sind. Ist das richtig so?

...zur Frage

MUSS man den KiTa-Platz früher nehmen?

Hallo,

Ich habe bei meiner Stadt einen Kita-Platz ab Sommer 16 (Kind ist dann 12 Monate alt) beantragt. Heute kam der Brief, dass ich einen Platz am März habe und den auch nehmen MUSS, wenn ich eine Kita-Betreuung ab Sommer 16 haben will.

Darf die Stadt also sagen "Entweder Platz ab März (Kind ist dann 9 Monate), oder gar nicht!"

Zumal ich da auch noch in Elternzeit bin und einen Platz in der Kita finanziell nicht stemmen kann.

...zur Frage

Volles ALG1 trotz teilzeit Kita-Platz?

Hallo...

Ich musste mich jetzt nach meiner Elternzeit von meinem 2. Kind leider arbeitsuchend melden... Eine Freundin macht mich nun ganz kirre und meinte da ich nur einen 25std/woche Kitaplatz hab bekomm ich dementsprechend auch nur ALG1 für Teilzeit..Stimmt das?? Ich kann sofort wenn ich Arbeit bekomme auf einen Vollzeitplatz wechseln...Es wäre ja rausgeschmissenes Geld wenn ich beide Kinder den ganzen Tag in der Kita lass bzw für Kita-Zeit bezahl die ich ja noch garnicht brauch... Kennt sich da jemand aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?