Kann ich mein hamster für eine woche alleine lassen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, Du kannst einen Hamster nicht so lange alleine lassen, das scheitert schon daran, dass das Trinkwasser in der Zeit gammelig wird.

Du kannst auch nicht für so lange Zeit im Voraus Futter im Gehege ausstreuen. Zwar legt der Hamster sich einen Vorrat an, der für diese Zeit ausreicht, allerdings gehört Futtersuche und -einlagerung zu einer der elementaren natürlichen Beschäftigungen von Hamstern. Findet er kein neues Futter, bedeutet das trotz gefüllten Bunkers Stress für ihn.

Auch muss die Pinkelecke mindestens einmal in der Zeit gereinigt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

er würde verhungern oder verdursten oder beides.

Lass ihn nicht so lange allein!

Wenn Du niemanden hast, der sich für die Zeit um ihn kümmert, dann bringe ihn zur Pflege ins Tierheim, die verlangen meistens nicht viel Geld dafür.

Zumindest könntest Du mal nachfragen, das kostet nichts.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von superchinchilla
06.07.2016, 19:46

Muss man da ein platz reservieren oder so oder kann man da hin fahren und einfach dort abegeben. Na ja ich werde versuchen ein platz für ihn zu bekommen  

0

Eine Woche geht nicht.

Das höchste ist zwei Tage, wenn man dort doppelt so viel Futter rein tut wie sonst.

Du musst alle zwei Tage das Wasser so wie die Pipiecke und den Futterbunker säubern, in einer Woche geht das schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

stell dir mal vor du hast eine Woche lang nichts zu Essen und Trinken...du weist bestimmt was passieren wird.Der Hamster wird abmagern und dehydrieren,eher wird er aber sterben da er nicht genug und regelmäßig zu essen bekommen hat.

Also am besten an Freunde oder Bekannte geben die auf ihn aufpassen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen,ein Dankeschön wäre sehr schön. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von goldangel23
06.07.2016, 22:06

besser wäre es, wenn einer den hamster zuhause versorgt. denn erstens wäre ein umzug für eine so kurze zeit massiver stress und zweitens trägt mein ein ordentliches gehege nicht einfach mal so rum, da es dazu viel zu schwer ist

1

klar wen er verdursten oder verhunger soll 

hol dir wen der währendessen auf den Hamster aufpasst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von superchinchilla
06.07.2016, 19:22

Futter und zu trinken kann ich ihm geben, das schlimme ist dass ich mich gerade zu spät informiert habe und nun na ja

0
Kommentar von Otakujeannedark
06.07.2016, 19:24

Wasser wird alt und bildet keime wenn es zu lange steht. Gibt es keine Tierpension?

1

Was möchtest Du wissen?