Kann ich mein Friseur verklagen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also wenn ich Richter wäre hätte ich meine Probleme dort einen gravierenden Unterschied zu sehen. Die Seiten sind ja von der Länge her wie auf dem Bild, lediglich oben ist es eventuell ein bisschen kürzer geworden.

Ich habe oft mit Privatklagedelikten zu tun. Ich habe eindeutigere Fälle scheitern sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nashota
27.06.2016, 20:34

Also das Bild hat eindeutig längere Seiten. Das ist ja richtig abrasiert beim Fragesteller.

0
Kommentar von Mangobongo
27.06.2016, 20:41

Aber nicht oben...

0

Klar kannst Du ihn verklagen.

Aber bei Beanstandungn an handwerklichen Leistungen gibt es eine Vorinstanz, an die Du Dich wenden kannst: die Schlichtungsstelle. Anschrift usw. erfährst Du bei der örtlichen Handwerkskammer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bezahlst einfach nicht und damit war es das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mangobongo
27.06.2016, 20:46

Das rettet mich aber nicht... Ich weiß nicht was ich machen soll... So kann ich nicht raus

0

Bis das zur Klage kommt, rechen Dir die Haare bis auf die Schultern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst von einem Provinzfrisör nie erwarten können, dass du 1:1 wie auf einem Bild rausmarschierst. Das haben auch meine Töchter schon erfahren müssen.

Dass es zu kurz wird, hättest du während des Schnittes schon anmerken müssen.

Ob man ihn verklagen kann, glaube ich weniger. Eher am Preis könntest du was drehen. Wenn du in dem Laden nicht weiterkommst, kannst du dich ja an die Frisör-Innung wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mangobongo
27.06.2016, 20:34

Ich sah nicht was er schneidet weil ich mit den Nacken nach hinten lag

0

Naja sieht ähnlich aus .
Wenns dir nicht gefällt einfach Friseur wechseln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mattea9983
27.06.2016, 20:31

würd ich genauso machen

0
Kommentar von Mangobongo
27.06.2016, 20:36

Bringt mir jetzt nur sehr wenig, ich habe Mittwoch ein wichtigen Termin... Den kann ich vergessen

0
Kommentar von Nashota
27.06.2016, 20:37

Wer da auch nur annähernd eine Ähnlichkeit sieht, braucht eine Brille.

1

Du hättest den Schnitt längst reklamieren bzw. das Thema noch vor dem Verlassen des Salons klären können, denn Du wirst ja wohl nicht mit dem Kopf nach hinten (und somit an die Decke schauend) von Stuhl zur Kasse und zum Ausgang gelaufen sein und somit hast Du das Ergebnis doch gleich nach Fertigstellung des Schnitts gesehen.

Ebenso kannst Du auch nicht während des kompletten Haarschnitts mit dem Kopf im Nacken auf dem Stuhl gelegen haben, denn der Friseur musste ja auch an Deinen Hinterkopf.

Das Eregbnis ist definitiv "Thema verfehlt" und ich sage ja schon immer:  "Augen auf bei der Friseurwahl"  . . .   wer am falschen Ende spart, zahlt häufig zweimal .... und webnn es "nur" mit Verdruss und Ärger ist.

Wie schon erwähnt, ist das definitiv ein Reklamationsfall und daher ab in den Salon, mit dem Friseur, dem/der Saloninhaber/in reden und eine Einigung finden.  Handwerker und Dienstleister stehen nicht nur in der Pflicht der Nachbesserung, sie haben auch das Recht darauf.

Wenn es zu keiner gütlichen Einigung kommt, dann wäre der nächste Weg zur Beratung bei der Handwerkskammer.

Sicher kannst Du auch über einen Anwalt auf den Friseur losgehen ... und/oder sogar vor Gericht ziehen  ....  das kann sich dann allerdings ganz schön hin ziehen und wenn das scheitert, bleibst Du auf den Kosten sitzen.

Auf die Schnelle würde da nun lediglich ein Toupet helfen . . . wobei man bei Deinem "Ergebnis-Foto" ja nicht einmal sehen kann, ob Dir der Schnitt nicht sogar steht, denn man sieht ja nur einen Teil Deines Kopfes und nichts vom Gesicht.   Somit könnte hier noch nicht mal eine Fachkraft mit Erfahrung hinsichtlich solcher Fälle beurteilen, ob Dich dieser Haarschnitt quasio "entstellt".

Daher lässt sich auch recht schwer nachvollziehen, dass Du schreibst, Du könntest deshalb nicht zur Arbeit gehen und einen Termin nicht wahrnehmen.  Das liest sich etwas arg "dramatisch", wenn nicht sogar überdramatisiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in der Regel ja, aber denke das wird mit Anwalt und allem Teuer und vorrallem sind die Haare bis dahin nachgewachsen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mangobongo
27.06.2016, 20:31

Ich verliere jetzt schon Geld weil ich so nicht arbeiten gehen kann... Und ganz ehrlich das ist es mir wert... Selbst wenn ich 1000 Euro dafür ausgeben muss..

1

Was möchtest Du wissen?