Kann ich mein Fahrzeugbrief einfach umschreiben lassen bei der Zulassungsstelle?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Personen, die den Fahrzeugbrief hat ist doch der Eigentümer egal wer eingetragen ist oder ??

Nö. Die Person, die im Fahrzeugbrief steht, ist der Halter des Fahrzeugs. Wer den Brief besitzt, ist egal.

Du kannst den Wagen natürlich auf dich ummelden. Du musst nur mit Ausweis und Papieren zur Zulassungsstelle und die Gebühren bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solltest Du ein gutes Verhältnis zu Deiner Mutter haben, dann würde ich keine Umschreibung vornehmen lassen. Die Umschreibung ist problemlos möglich.

Allerdings hätte das Fahrzeug dann einen weiteren Vorbesitzer, was sich im Falle eines Verkaufes negativ auswirken könnte.

Viele Vorbesitzer = geringerer Verkaufspreis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie schon gesagt: fahrzeugbesitzer ist derjenige das fahrzeug gekauft hat und somit besitzt.

fahrzeughalter ist derjenige, der die zulassung des fahrzeuges beantragt und auf seinen namen zulässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skyberlin
23.02.2016, 09:43

du kanst die limusine der kanzlerin auf deinen namen zulassen, wenn ihr euch einige werdet. die limusine gehört, von den besitzverhältnissen immer noch der kanzlerin ;;-)))

0

Es gibt zwei wichtige Dokumente - Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein. Beide regeln, wer Eigentümer des Fahrzeugs ist. Informiere dich diesbezüglich bei deiner KFZ-Meldestelle und schildere telefonisch oder via Besuch das Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterobm
23.02.2016, 09:35

beide regeln nur den Halter mehr nicht.

2
Kommentar von franneck1989
23.02.2016, 09:36

Beide regeln, wer Eigentümer des Fahrzeugs ist

Grober Unsinn. Hast du dir die Dokumente überhaupt schonmal angeschaut? Dort gibt es sogar einen Hinweis, dass die Person nicht als Eigentümer ausgewiesen wird.

2

Das mit den Eigentumsverhältnissen ist nicht so einfach !

Auf der sicheren Seite bist Du, wenn Du mit Ausweis, Brief, Schein und einer Versicherungsbestätigung, sowie einem gültigen TÜV - Bericht zur Zulassungsstelle gehst und den Wagen auf Dich ummeldest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von franneck1989
23.02.2016, 09:41

Das mit den Eigentumsverhältnissen ist nicht so einfach !

Doch, das ist ziemlich einfach. Wenn sie den Wagen gekauft hat, ist sie folglich auch Eigentümerin geworden

1
Kommentar von Kaddie246
23.02.2016, 11:33

Das Auto habe ich im Autohaus gekauft und bei der Zulassungsstelle meine Mutter in den Fahrzeugschein eintragen lassen.

0

Was möchtest Du wissen?