kann ich mein auto verkaufen wenn ich es gerade finanziere

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, solange du das Auto nicht komplett bezahlt hast gehört es dir ja nicht ganz. Wahrscheinlich dient das Auto als Sicherheit für den Kredit. Die währe ja nicht mehr gegeben. Wenn du das Auto verkeufen willst nur in Absprache mit der Kreditgebenden Bank, den restlichen Kreditbetrag mußt du dann auf einmal Zurückzahlen, inclusive der Kreditkosten bis zum Ende der Laufzeit. Einen Kredit abzulösen ist immer ein schlechtes Geschäft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf die Kreditbedingungen an. Wenn Du dem Kreditgeber (Bank) Dein Auto als Sicherheit gegeben hast (steht im Kreditvertrag drin), dann darfst Du es nicht einfach verkaufen. Wenn nicht, dann ist das ok - der Kredit läuft dann einfach weiter, du zahlst also die Raten weiter, hast nur kein Auto mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibts ein Trick... Ist etwas riskant, aber kenn einige bei denen hats funktioniert. Mit der Bank abklären ob Sonderzahlungen erlaubt sind; sprich ob du das Auto (wenn du das Geld in der Tasche hast) auf einmal ablösen kannst. Dann Auto ohne Brief verkaufen (dem Käufer natürlich den Sachverhalt schildern), mit dem Geld die Bank bezahlen, Brief kassieren und dem Käufer hinterher schicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du den Kfz-Brief in den Händen hast und nicht die Bank ihn hat, kannst Du das Auto auch wieder verkaufen.

Wenn Du den Brief aber nicht hast, musst Du das mit der Bank absprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, aber die Raten mußt du weiterzahlen. Man macht dabei eigendlich nur Verlust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast doch bestimmt nicht mal den KFZ Brief

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?