Kann ich meinem Arzt trauen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vielleicht aus dem gleichen Grund, aus dem Du hier ständig immer wieder die gleichen Fragen stellst, auch unter marcol1995.

Dein Arzt kann sich keine Diagnose aus dem Ärmel schütteln, wenn da nichts ist. Verflixt nochmal, wie viele Leute sollen Dir denn noch sagen, daß da nichts ist und Du Dir keine Sorgen zu machen brauchst?

Du redest Dir etwas ein, vielleicht bist Du gerne krank oder möchtest es sein. Wie schon mehrfach gesagt, solltest Du zu einem Psychologen gehen, um Dich wegen Deiner Hypochondrie behandeln zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rainwave
28.11.2016, 20:59

Klasse Antwort ... DH :-)

0

...weil im Krankenhaus wahrscheinlich Untersuchungen gemacht werden können, die in seiner Arzt Praxis nicht gemacht werden können!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Arzt muss dir alles sagen. Schließlich ist er dazu verpflichtet.

Wenn dein Arzt sagt, dass es kein krebs sein soll. kannst du Ihn ruhig vertrauen. eventuell möchte er aber auch nur ganz sicher gehen und möchte einen Experten um Rat fragen.

Ich würde Ihm auf jedenfall vertrauen. Er hätte es dir schon gesagt, wenn irgendein Problem ist^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hast du mal mit deinem bruder darüber geredet?

  hämatologen haben etwas mit blut und knochenmark zu tun, mehr kann ich dir da auch nicht sagen

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rainwave
28.11.2016, 21:04

Wer lesen kann ist klar im Vorteil! ... "und hat die ganze Zeit mit seinem Bruder geredet (der auch Arzt ist)" ... grinsegrins

0

Was möchtest Du wissen?