Kann ich mehrere Stipendien gleichzeitig beantragen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Anonym020202

Wenn Du 2018/19 in die USA willst, bist Du jetzt genau zum richtigen Zeitpunkt bei der Frage, wo es Stipendien gibt. Einen grundlegenden Unterschied solltest Du beachten: Einmal bewirbst Du dich um einen Platz für
den Schüleraustausch und davon getrennt ist die Bewerbung um das Stipendium.

Zu den Stipendien habe ich für Dich eine gute Nachricht: Für die USA gibt es viele Stipendien. Die „besten“ USA-Stipendien bietet das Parlamentarische Patenschaftsprogramm des Deutschen Bundestages (PPP). Dort ist
bereits am 15.09.2017 Bewerbungsschluss. Dafür kann man sich nur bei der vom Bundestag lizensierten Austausch-Organisation bewerben, die für Deinen Wohnort zuständig ist. Das findest Du auf der Website des Deutschen Bundestages.

Für den Schüleraustausch USA gibt es aber noch viele weitere
Stipendien, und zwar
- von Anbietern, sofern man mit der jeweiligen Organisation in die USA geht
- von Firmen mit internationalem Hintergrund
- von öffentlichen Stellen, zum Beispiel in Hamburg und Bayern
- von Stiftungen

Bei diesen Förderern hast Du noch genug Zeit, um Dich vorzubereiten. Der Bewerbungsschluss ist dort meistens erst im nächsten Frühjahr. Die Erfahrung zeigt, dass Stipendien-Bewerber, die von einem Förderer
abgelehnt werden, bei einem andern Förderer gute Chancen haben. Daher solltest Du dich in jedem Falle bei mehreren Stipendien-Gebern bewerben. Sofern es sich um Austausch-Organisationen handelt, musst du allerdings aufpassen, dass Du nur einen Vertrag für den USA-Trip unterschreibst und dass Du vorher klärst, ob du eine Chance auf ein Stipendium hast.

Unsere Erfahrung ist, dass die Anzahl der Bewerbungen auf
ein Stipendium (außer PPP) gar nicht sehr groß ist; mit einer guten Bewerbung hast Du also gute Chancen. Einen Überblick der seriösen Stipendien-Angebote und Tipps für Deine Bewerbung findest du auf dem Schüleraustausch-Portal im Internet und auf den Informationsmessen der Deutschen Stiftung Völkerverständigung: www.aufindiewelt.de

Deine Frage lässt darauf schließen, dass du mit nur 1 Antrag sowieso nicht auskommst.

Was möchtest Du wissen?