Kann ich mehr Gehalt nach der Ausbildung erwarten oder sollte ich mich damit erstmal zufrieden geben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zunächst mal ist kein Unternehmen in einer Gewerkschaft. Du meinst sicher den Arbeitgeberverband. 

Wie dem auch sei, du hast ein Angebot auf dem Tisch liegen. An deiner Stelle würde ich mich mal bei anderen Unternehmen bewerben. Findest du etwas Besseres, kannst du ja nach der Ausbildung wechseln. Findest du nichts Besseres, bleibt dir wohl keine andere Wahl, als das Angebot erst mal anzunehmen. Du kannst ja weiter suchen. Die Kündigung ist schnell geschrieben.

Mehr wäre natürlich besser als wenig, da stimme ich dir vollkommen zu. Aber wenig ist immer noch besser als nichts. 

EG8 wären knapp das Doppelte.

'Auf die Suche' zu gehen wäre bestimmt nicht nur hinsichtlich eines besseren Gehalts ratsam, sondern auch, um mal über den Tellerrand deines bisher wahrscheinlich einzigen Betriebes schauen zu können.

Viel Erfolg!

Ein Unternehmen ist nicht in einer Gewerkschaft, da sind Arbeitnehmer. Eine Firma ist z, B. im Arbeitgeberverband.

Dann ist es Zeit sich nach einer anderen Firma umzusehen.

Alternativ: Nachverhandlungen.  Leg mal 1000€ brutto drauf.

Kommt aber auch auf deine Noten an. Hast du die Ausbildung mit 1,0 oder 3,5 geschafft wirkt sich natürlich auch auf den Lohn aus.

0

EG8?
Von welchem Tarifvertrag wenn ich fragen darf?

Was ist dein Beruf?

Was möchtest Du wissen?