kann ich leuten in der öffentlichkeit den mittelfinger zeigen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nein. Das gilt als juristisch als Beleidigung und ist strafbar. Nur weil Polizisten das nicht sehen, heißt das nicht, dass man da ungestraft mit wegkommt. Es kann weitere Zeugen geben und diese sind nicht mal immer notwendig, um jemanden zumindest abzumahnen.

Eine Beleidigung im Sinne des Strafgesetzbuches kann ebenfalls eine Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr nach sich ziehen - in anderen Worten: Knast.

Hier ein kleiner, einfach zu verstehender Artikel: http://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/recht/beleidigung-beschimpft-strafe-schimpfwort-teuer-anzeige-strafbar-1261268

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yolaqil
15.07.2017, 02:45

Sehr anständig, dass es Leute wie dich gibt, die selbst auf so dämliche Fragen noch sachlich antworten wollen^^

1
Kommentar von ismiregal777
15.07.2017, 02:59

Naja.. Können tut er es aber trotzdem 😂

0

Hört sich blöd an ABER wenn du zum Beispiel eine Brille hast kannst du mit deinem Mittelfinger deine Brille ,,hoch drücken" und selbst wenn es mit Handy gefilmt wird oder es die Polizei sieht kannst du immernoch sagen das du das nicht mit Absicht gemacht hast und halt nur deine Brille zu recht rücken wolltest ;) ist aber besser wenn du dann mit dem dem du deinen Finger zeigst keinen augenkontakt hast so kommt es bei einer ausrede glaubwürdig rüber

Hoffe konnte dir ,,helfen" XD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von genes
15.07.2017, 07:31

kopfschüttel.. Über eure Intelligenz / Benimmregeln, Anstand macht ihr euch sicherlich genauso eure Gedanken, right?!!

1

Könnte auch passieren dass du dem falschen den Finger zeigst und uffe Fresse bekommst :o

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was denn noch alles , anderen Leuten auf dem Weg zum MCDrive auch noch den Mittelfinger zeigen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ! Du beleidigst so absichtlich Personen welche dich dafür anzeigen können. Was dann schwere Folgen nach sich zieht !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann geht es Dir wie dem Konrad im Struwwelpeter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst Du - wo kein Kläger da kein Richter.

Aber: Es erfüllt den Tatbestand der Beleidigung, wenn der so Beleg´dichte Dich anzeigt und Zeugen hat, dann wirst du verurteilt.

Hmmm?

cheerio

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch das ist strafbar auch ohne Beweisplicht und du kommst in den Jugendknast wohin du für das Stellen solch dämlicher Fragen eigentlich auch hingehörst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trailhof
15.07.2017, 02:41

In den Knast wird man für einen Mittelfinger nicht kommen. Aber 1 bis 3 Monatsnettogehälter machen auch keinen Spaß.

0

Was möchtest Du wissen?