Kann ich Legasthenie haben? oO

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

...zwar kann es mitunter sein, dass man (als Kind) solche Schwächen eine ganze Zeit lang tatsächlich kompensiert (das heißt: sich irgendwie "rettet" und die Defizite auszugleichen weiß); allerdings wär das bis zu deinem Alter jetzt (von 13 Jahren) schon sehr, sehr lang - und damit aus meiner Sicht eher unwahrscheinlich.

Was du an Fehlern beschreibst, das könnte (!) zwar typisch sein für eine Legasthenie; wäre andererseits (sofern es keine anderen Problembereiche mehr gibt) aber dann schon wieder zu "geringfügig". (wobei man immer einräumen muss, dass es die unterschiedlichsten Formen und Ausprägungen innerhalb einer LRS gibt)

Wahrscheinlich aber fehlt es dir "nur" an konsequenter Übung (von einigen ganz grundlegenden Regeln); wie Verlängern von Wörtern (--> Endungen!) und an dem ganz aufmerksamen Tun (beim Lesen und Schreiben).

Wenn du (oder ihr - samt deiner Eltern) dennoch lieber ganz sicher gehen sein möchtet: Lass es noch mal abtesten, bei einer entsprechenden Einrichtung!

Die können dann ggf. auch anderweitig helfen, wenn du tatsächlich nicht mehr klarkommst, so alleine. (und dazu muss es nun nicht unbedingt eine ausgeprägte Legasthenie sein...)

Ich würde vermuten, daß das weniger eine Lese-Rechtschreib-Schwäche ist, sondern - wie ja auch MrPunch schon angemerkt hat - eher eine Sache der Konzentration ist. Deinem Alter nach zu schließen bist du gerade in die Pubertät gekommen, als das Problem angefangen hat. Möglicherweise liegt es an der hormonellen Umstellung deines Körpers.

Nach Deinem Beitrag scheint mit bei Dir absolut KEINE Legasthenie vorzuliegen. Davon abgesehen, hilft Dir der Legasthenie-Schein - wenn Du ihn überhaupt bekämst - in Deinem Alter auch nicht mehr, denn Legasthenie ist kein Freifahrtschein für chaotisches Schreiben, und die Schule kann auf "LRS" nicht ewig Rücksicht nehmen.

Lass es doch vom Beratungslehrer oder Schulpsychologen testen! Das ist für dich völlig kostenlos und man kann aufgrund dieser Tests häufig ganz gezielte Übungspläne aufstellen, die dir besser helfen als irgendwelche Übungen ins Blaue hinein..... Dass es bisher bei dir evtl nicht festgestellt wurde, kann auch daran liegen, dass man bei jüngeren Schulkindern oft noch abwartet, ob sich eine kleine Schwäche, die sich zeigt, durch Übung noch geben könnte.... Also scheue den Test nicht! Alles Gute!

vielleicht eher Konzentrationsprobleme wegen hormoneller Umstellungen? Von plötzlich auftretender Legasthenie hab ich noch nie gehört

Was möchtest Du wissen?