Kann ich Kleider einfach irgendwo hin senden (zum spenden, Waisenhaus) am besten ins Ausland, oder doch lieber mit einer Organisation?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist schön, dass Menschenandere helfen möchten. Was dabei immer mitbedacht werden muss ist der Aufwand an Organisation. Soetwas übernehmen Hilfseinrichgungen. Darum sind die Kleiderboxen für alle Beteiligten das günstigste!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kleidercontainer verunstalten die Städte, sind z. T. illegal aufgestellt und werden gewerblich genutzt; d.h. andere verdienen mit den Klamotten eine Menge Geld.

Die sollten grundsätzlich verboten werden, diese Container; gilt übrigens auch für Schuhcontainer.

Kleiderkammer, Sozialkaufhaus oder gemeinnützige Organisationen, SOS Kinderdörfer, Frauenhäuser: alles besser als Container.
Kleiderkammer, Sozialkauf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeCux
31.08.2016, 06:37

Eine Ausnahme bei uns: die von der Kleiderkammer des DRK - generell allerdings hast Du leider Recht.

0
Kommentar von Hoegaard
31.08.2016, 06:39

Was denkst du denn, was mit den Klamotten passiert, die kein Bedürftiger nehmen will, weil nicht modisch genug? Das ist die Mehrzahl. Denkst du, dass die in einem Hilfsbereitschafts-Museum ausgestellt werden?

0
Kommentar von Odenwald69
31.08.2016, 07:15

steht doch drauf wem der gehört. . bei illegalen ist keine richtige Adresse drauf. . Auch kennt man mit der zeit die Container sie offiziellen wie rote Kreuz malteser Sterne schon immer da und sind richtig beschriftet

0

Es gibt Kleiderkammern, da kannst du sicher sein, dass deine Sachen an Bedürftige gegeben werden.

Z.B. hat das Rote Kreuz welche!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hoegaard
31.08.2016, 06:34

Was die Bedürftigen verschmähen, wird natürlich genauso an Verwerter gegeben. Und das ist nicht wenig.

0

Was möchtest Du wissen?